Fast 13.000 Stellen in Banken abgebaut 2015 arbeiteten zwei Prozent weniger als im Vorjahr im deutschen Bankensektor. Das meldet der Arbeitgeberverband des privaten Bankengewerbes. Die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt hat sich damit beschleunigt: Seit 2000 wurden im Durchschnitt 1,3 Prozent im Jahr abgebaut. Und der Wandel dürfte sich noch weiter beschleunigen: Laut „Wirtschaftswoche“ wollen sowohl…

Warum Fintechs dringend mehr Verbraucherschutz brauchen Ein viel diskutierter Artikel aus der „Brand eins“ hat in dieser Woche erneut die wichtige Frage aufgeworfen: Wie ist es um den Verbraucherschutz im Fintech-Bereich bestellt? Für Gesprächsstoff sorgte das Magazin mit einem Hinweis auf das Fincamp im Bundesfinanzministerium vor einigen Monaten. Das Thema Verbraucherschutz kam – obwohl es…

Ein viel diskutierter Artikel aus der „Brand eins“ hat in dieser Woche erneut die wichtige Frage aufgeworfen: Wie ist es um den Verbraucherschutz im Fintech-Bereich bestellt? Für Gesprächsstoff sorgte das Magazin mit einem Hinweis auf das Fincamp im Bundesfinanzministerium vor einigen Monaten. Das Thema Verbraucherschutz kam – obwohl es eine eigene Arbeitsgruppe mit dem Titel…

Kartellamt gibt Pin und Tan für Drittanbieter frei Schlappe für Deutschlands Banken: Das Bundeskartellamt hat entschieden, dass in ihre AGB hineingeschriebenen Restriktionen für Pin und TAN rechtswidrig sind. Damit dürfen nun auch offiziell Drittanbieter wie Sofortüberweisung auf diese Daten zugreifen. Bisher agierten sie in einer rechtlichen Grauzone, wenn sie für ihre Dienstleistungen der Zugriff auf…

Brexit und die große Ungewissheit Brexit, Brexit, Brexit. Das Ergebnis des Referendums in Großbritannien ist bereits eine Woche alt (finletter berichtete bereits), doch die FinTech-Branche kennt kaum ein anderes Thema. Weiterhin weiß niemand, welche Auswirkungen das Votum genau haben wird. Neben verschiedenen möglichen Beziehungen zwischen Großbritannien und der EU nach einem Brexit, ist auch eine…

Was bedeutet der Brexit für Fintech? Das Vereinigte Königreich hat in einem Referendum über den Brexit entschieden. Obwohl zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des finletters noch nicht alle Stimmen ausgezählt waren, ist bereits klar: Die Mehrheit hat für den Austritt aus der Europäischen Union gestimmt. Es gibt viele Expertenmeinungen, Prognosen, Reports, die sich mit den Folgen…

Viele Menschen sind davon überzeugt, dass Blockchain eine revolutionäre Technologie ist. Ist sie möglicherweise sogar die Technologie einer Revolution? Können Software-Entwickler die Welt fundamental verändern? Ist es möglich, dass Machteliten durch Software ersetzt werden oder dass Technologie-Nerds den Politik-Nerds die Macht entreißen? Oder können wir sogar von einer besseren, dezentralen Weltgesellschaft träumen, in der Menschlichkeit, Menschenrechte…

Apple stellt Neuerungen von Apple Pay vor Die Entwicklerkonferenz von Apple stand diese Woche ganz im Zeichen von Finanzinnovationen: Apple Pay wird größer und technologisch besser. Während der Bezahlservice bislang auf Nutzung in der App beschränkt war, sollen mit der nächsten Aktualisierung des Betriebssystems auch Mac-Nutzer davon profitieren. Anwendung findet die Bezahlmethode Apple Pay zum…

Number26 erklärt Kündigungswelle „Number26. We give absolutely zero fucks about you.“ So schmückt sich eine Facebook-Gruppe, in der sich seit vergangener Woche gekündigte Kunden des Start-ups Number26 austauschen. Mehreren Hundert Nutzern hat das Unternehmen die Konten gekündigt und damit einen veritablen Shitstorm verursacht. Nun hat sich Number26 erstmals ausführlicher zu Wort gemeldet und bestätigt, was…

Number26 blamiert sich in hausgemachter Krise Das Berliner Start-up Number26 hat mehreren Hundert Kunden ohne Angaben von Gründen die Kündigung zugestellt und sich damit geradewegs in die erste große Krise seiner jungen Unternehmensgeschichte katapultiert. In einer offiziellen Stellungnahme erklärte die Fintech-Firma, man könne sich „aus datenschutzrechtlichen Gründen“ nicht näher zu den Beweggründen äußern. Ansonsten bleibt…

Kennen Sie noch MySpace? Noch vor wenigen Jahren war es das soziale Netzwerk schlechthin. Dann kam Facebook. Beide Netzwerke verfolgten im Prinzip dasselbe Ziel: Nutzer konnten sich mit anderen austauschen und eine digitale Identität erschaffen. Wir alle wissen, wie dieses Rennen ausgegangen ist: Obwohl MySpace wegen der größeren Nutzerbasis, der stärkeren Marke und der höheren…

Zwei Deutsche starten Fintech-Revolution Auf den ersten Blick ist DAO ein Weltrekord im Crowdfunding gelungen und so lauteten auch die ersten Meldungen in dieser Woche: Umgerechnet mehr als 140 Millionen US-Dollar hat der digitale Fonds von der Crowd eingesammelt. Genau genommen sind es zwölf Millionen Ether, so heißt die Kryptowährung, in der das Crowdfunding durchgeführt…