finletter 43 – Fintech Hub Frankfurt, Bafin, Accelerate Stuttgart

Frankfurt muss über Fintech Hub entscheiden

Wie kann Frankfurt zum Fintech-Zentrum Deutschlands werden? In dieser Woche legten acht potentielle Betreiber ihre Konzepte für einen Fintech Hub in der Mainmetropole vor, also einen physischen Ort, an dem die Fintech-Aktivitäten der Finanzmetropole gebündelt werden und der als Ökosystem Strahlkraft für die ganze Republik haben soll. Unter anderem die Fintech Group, der Main Incubator und die Frankfurt School of Finance & Management beteiligten sich an der Ausschreibung. Gestartet hatte diese das Hessische Wirtschaftsministerium unter der Feder von Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir. Bei der Vorstellung am vergangenen Mittwoch nannte Al-Wazir Fintechs „das Zukunftsthema im Finanzbereich“ und sagte: „Wir werden Zeitzeugen einer Revolution.“ Nun geht das Wirtschaftsministerium mit verschiedenen Akteuren in Abstimmungen über das richtige Konzept. Noch ist offen, ob das Ergebnis dann ein Hub ist – oder vielleicht sogar mehrere. Der „Börsen Zeitung“ gehen die Maßnahmen der Stadt Frankfurt nicht weit und vor allem nicht schnell genug. Wenn es im bisherigen Tempo weitergehe, werde die Mainmetropole „niemals den Anschluss an das herstellen (…), was die Finanzplätze London und Luxemburg schon längst auf den Weg gebracht haben“, heißt es dort.

goetheunibator.de (Konzepte), FAZ (Vor-Ort-Bericht), Geldanlagen Nachrichten, Börsen Zeitung (Kommentar), FAZ (Gründerstimmen)


Werben Sie auf finletter


– DACH News –

Bafin baut Fintech-Einheit auf: Der Fintech-Beauftragte der Bundesregierung, Jens Spahn, gibt in einem Interview Ausblick auf die Umgestaltung der Finanzaufsicht unter dem neuen Präsidenten Felix Hufeld. Gleichzeitig spricht er sich gegen Sonderregeln für Startups à la Regulatorische Sandkiste aus, sondern plädiert für eine Beratungsgesellschaft, organisiert durch die Szene selbst. Welt

Fintech Accelerator Stuttgart startet am 01. April. Bewerben können sich bin zum 29. Februar Start-ups aus dem Fintech und Insuretech-Bereich. Geld gibt es nicht, aber Büroräume und ein strukturiertes Programm. fintech-accelerator.com

Deutsche Börse beteiligt sich an Digital Asset: Das Unternehmen gehört zu 13 Investoren, darunter Banken wie JP Morgan oder Santander, die insgesamt 50 Millionen Dollar in das Blockchain-Startup investierten. Gründerszene

Leodan gibt auf: Die Schweizer Privatbank war 2009 gegründet worden und hatte sich erst 2015 als „hybride Privatbank“ neu aufgestellt. „Finews“ nennt sie „das erste Opfer der Digitalisierungswelle im Schweizer Banking“. Finews

Welt N24 investiert in Clark: Das Insuretech-Unternehmen bekommt von der Springer-Tochter Media-Leistungen. Pressemitteilung

Smava erweitert Angebot: Mit dem Score Kompass konnten Kunden bereits ihre Kreditwürdigkeit prüfen. Nun wird das Angebot um eine Art Personal Finance Management Tool erweitert, Konto Score. Score Kompass konnte im ersten Jahr bereits 150.000 Kunden gewinnen. IT Finanzmagazin, Gründerszene

Personalie: Der stellvertretende Chefredakteur des „Handelsblatt“, Oliver Stock, macht Schluss mit Journalismus und geht nach 15 Jahren zu einem Fintech-Unternehmen. Welches, will er noch nicht verraten. DWDL, Twitter

 

– International –

Hollands Fintech-Lobby will neue Regulatorik: Ein Bericht von Rabobank, ING, Holland Fintech und Roland Berger identifiziert die größten Hürden für Finanz-Start-ups in den Niederlanden. Die Autoren fordern unter anderem mehr Know-how seitens der Entscheider und dass die Regulierung angepasst werden müsse. Finextra

PwC experimentiert mit Blockchain: Das Dienstleistungsunternehmen PricewaterhouseCoopers hat dafür 15 führende Technologie-Spezialisten angeheuert; das Spezialteam könnte in diesem Jahr noch auf mehr als 40 Leute anwachsen. Coinwelt, Pressemitteilung

 

– Treffpunkt –

Swiss FinteCH Meetup: Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Opportunity or threat? The implications of PSD2 for Switzerland“. Zu Gast sind Douwe Lycklama von Innopay und Christian Bucheli von SIX Payment Services.. 4. Februar, Zürich. Meetup.com

Sind Fintechs die besseren Banken? Im Rahmen der Social Media Week Hamburg sprechen Fintech-Experte André M. Bajorat und comdirect-Vorstand Holger Hohrein. Clas Beese von finletter moderiert. 23. Februar, Hamburg. Event-Website

Robo Invest & Co. – neue Welt der Geldanlage: Comdirect-Vorstand Hohrein erzählt von Roboadvisorn, die Laien den Umgang mit Anlagen ermöglichen sollen. 23. Februar, Hamburg. Event-Website

Innovation now! Die Rolle von Innovationen für die Zukunft des Banking: Ebenfalls präsentiert von comdirect, ebenfalls während der Social Media Week. 24. Februar, Hamburg. Event-Website

Finance 2.0: Die Schweizer Konferenz zur Digitalisierung der Finanzbranche geht in die nächste Runde. 9. März, Zürich. Event-Website

Fintech Innovation Challenge: Der Inkubator Sherpa.Dresden veranstaltet zusammen mit der Ostsächsischen Sparkasse eine Art Start-up Weekend zum Thema Fintech. 11. und 12. März, Dresden. Eventbrite, Facebook-Event

Fintech Meetup Düsseldorf: Für das nächste Meetup werden noch Speaker gesucht. 23. März, Düsseldorf. Meetup.com

Mehr Veranstaltungen zu Fintech finden Sie im Veranstaltungskalender auf finletter.de.

 

– Wochenendlektüre –

Fintech in Davos: Digitale Finanzdienstleistungen, Start-ups und die Rolle der Banken spielten eine große Rolle beim Weltwirtschaftsforum in Davos. Das „Handelsblatt“ fasst Forderungen und Zukunftsaussichten zusammen. Handelsblatt

Fintech-Strategie der LB Nord: Das Joint Venture der Landesbank mit Holtzbrinck Ventures funktioniert wie ein Inkubator. Für die LB Nord können innovative Produkte für ihre eigenen Kunden dabei rausspringen. Finance Magazin

#Studienalarm: Bis zu jeder vierte Job in Versicherungen wird überflüssig durch Digitalisierung, hat eine Studie der Unternehmensberatung McKinsey ergeben. Die Untersuchung schlüsselt ihre Ergebnisse nach verschiedenen Jobs innerhalb der Versicherungsbranche auf; am schwersten wird es demnach die Verwaltung haben, wo angeblich fast die Hälfte der Stellen wegfallen werden. Das Investment, Studie

Blockchain ohne Bitcoin ist Quatsch: Der amerikanische Investor Glenn Hutchins hält die Blockchain-Experimente von Banken für sinnlos. Wenn Banken mit Blockchain experimentieren, sei das so, als ob sie ein Intranet statt des Internets entwickeln, sich also abschotten. News BTC

 

– Meist gelesen in der letzten Woche –

…war ein Artikel über die Digitalstrategie der DZ Bank, die in einer eigenen Abteilung innovative Impulse aus der Branche zusammenträgt. Finance Magazin

 

– Das Beste zum Schluss –

Löwe setzt auf Fintech: Unternehmer Carsten Maschmeyer, neuer Juror bei der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“, sieht Fintech als spannende Zukunftsbranche mit hohen Wachstumschancen. Gründerszene

 

Clas Beese

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.