finletter 59 – Fintech-Verluste, Fintech Ladies, Lending Club

Deutsche Fintechs schreiben Millionen-Verluste

Millionen für das Start-up hier, Einhorn-News von dem Unternehmen dort – mit Zahlen spart die Fintech-Szene wahrlich nicht. Was tatsächlich dahinter steckt, hat Heinz-Roger Dohms für „Capital“ hinterfragt. „Deutsche Fintechs, die Geld verdienen, dürften noch die absolute Ausnahme sein“, schreibt der Journalist. Und das bei immerhin rund 400 Fintech-Unternehmen in Deutschland. Zwei Dutzend der größten und bekanntesten Start-ups hat das Magazin befragt. Die meisten wollten sich gar nicht in die Bücher schauen lassen – was auch eine Aussage ist – und nur eines berichtete von schwarzen Zahlen: Fincite hatte nach eigenen Angaben 2015 einen Überschuss im sechsstelligen – und ist als IT-Dienstleister zumindest nach finletter-Definition nicht mal wirklich ein Fintech. Die größten Namen, Auxmoney oder Smava zum Beispiel, machen laut „Capital“ jedenfalls Millionenverluste. Stattdessen finanzieren sich Fintechs wie diese über immer neue Finanzierungsrunden, blasen sich so immer weiter künstlich auf – und können häufig auch nach Jahren noch kein vielversprechendes Geschäftsmodell oder zufriedenstellendes Wachstum vorweisen. (Wir hatten das Thema im finletter schon mal.) Dohms analysiert in seinem lesenswerten „Capital“-Stück treffend, an welchen Problemen vor allem deutsche Fintechs zu scheitern drohen.

Capital.de


160504_banner_250x350px– Anzeige –
Die digitale Transformation im Finanzsektor schreitet unaufhörlich voran. Macht eine Sandox für FinTechs Sinn? Wie sieht Banking 2020 aus? Diese und viele weiter Themen werden wir diskutieren.

bitkom.org


– DACH News –

Fintech Ladies: Christine Kiefer, Gründerin und Geschäftsführerin des Start-ups Pair Finance, hat ein Netzwerk für Frauen in der Fintech-Branche gestartet. In einem Gastbeitrag auf finletter erklärt sie, warum es das braucht. finletter.de, fintechladies.com

Digitale Ideen für die AOK: Die Versicherung ruft auf der Crowdsourcing-Plattform Phantominds zur #Ideensprechstunde auf. In dem Wettbewerb werden digitale Service-Ideen für die AOK gesucht. phantominds.com

Capgemini und Ascribe experimentieren mit Blockchain: Der IT-Dienstleister Capgemini und die zu Ascribe gehörende Blockchain-Datenbank BigchainDB kooperieren, um ein auf Blockchain basierendes Kundenbonus-System für Finanzinstitute zu entwickeln. Finews.ch, Pressemitteilung

Investorenpreis für Fintechs geplant: Frankfurt Main Finance, die Business Angels FrankfurtRheinMain und die WM Gruppe („Börsen-Zeitung“) vergeben im Herbst erstmals den „FrankfurtRheinMain Business Angels Award“. Weitere Details sollen im Juni bekannt gegeben werden. Pressemitteilung (PDF)

 

– International –

Ermittlungen gegen Lending Club: Führende Unternehmenspersönlichkeiten mussten vergangene Woche bereits wegen Unregelmäßigkeiten ihren Hut nehmen. Jetzt wurde bekannt, dass dem Unternehmen auch eine Vorladung des US-Justizministeriums zuging. Die Schwierigkeiten des Branchenprimus sorgen außerdem für Spekulation über die Zukunft von Crowdlending. Reuters, Finextra, FAZ.net, Wallstreet Daily (P2P-Kritik), Süddeutsche (Kommentar)

Kaffee und Blockchain: Im Bitcoin Coffee in Prag kann ausschließlich in Bitcoins bezahlt werden. An das Café sind auch ein Co-Workingspace und ein Hackerspace angeschlossen. Prager Zeitung

 

– Treffpunkt –

FinTech Weekend Sprint: Fintech-Unternehmer und -Ideenhaber sind zum Pitchen und Entwickeln eingeladen bei diesem mit einem Startup Weekend vergleichbaren Event. 3.-5. Juni, Zürich. Event-Website, Meetup.com

Venture Nights: P+P Training veranstaltet diese Veranstaltungsreihe in verschiedenen deutschen Städten, neben VC-relevanten Themen ist auch Fintech dabei. Ab 9. Juni, Frankfurt, München & Berlin. Event-Website

Mehr Veranstaltungen zu Fintech finden Sie im Veranstaltungskalender auf finletter.de.

 

– Wochenendlektüre –

#Studienalarm I: Versicherer stecken laut der Unternehmensberatung Bain & Company inzwischen dreistellige Millionenbeträge in die Digitalisierung ihrer Aktivitäten. Auch bei der Nutzung von Big Data werden demnach die Investitionen Pressemitteilung steigen. Finanzen.net

#Studienalarm II: Roland Berger hat Führungskräfte von 117 Banken und Kreditinstituten in 21 europäischen Ländern zur Zukunft des Finanzwesens befragt. 70 Prozent gehen von einer Konsolidierung der Branche in den nächsten drei Jahren aus. Das Investment

Kommentare zu O2 Banking: „Eine Nische in der Nische“, aber einen ersten Schritt mit Potential, nennt Fintech-Experte André M. Bajorat die Banking-Pläne des Mobilfunkanbieters. Mobilbranche

Fintech-Förderung: Zu viel Förderung verzerre die Entwicklung, meint das „VC Magazin“ in einem Überblick über die Lage der Fintech-Nation. VC Magazin

Tipps für die Unternehmenskommunikation: Eine PR-Agentur hat zehn Tipps für Fintech-PR aufgeschrieben. Cocodibu

 

– Meist gelesen in der letzten Woche –

…war der Artikel über die Kooperation der ING Bank mit 45 Fintech-Unternehmen. Finextra

 

– Das Beste zum Schluss –

500 Fintechs in der EU: Der Personalvermittler Sonovate hat einen Überblick über die europäische Fintech-Szene erstellt. Gegen Mailadresse gibt es eine gute, stylische Übersicht. Sonovate.com

Clas Beese

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.