finletter 61 – Number26, Paypal, Hessen

Number26 blamiert sich in hausgemachter Krise

Das Berliner Start-up Number26 hat mehreren Hundert Kunden ohne Angaben von Gründen die Kündigung zugestellt und sich damit geradewegs in die erste große Krise seiner jungen Unternehmensgeschichte katapultiert. In einer offiziellen Stellungnahme erklärte die Fintech-Firma, man könne sich „aus datenschutzrechtlichen Gründen“ nicht näher zu den Beweggründen äußern. Ansonsten bleibt Number26 still und handelt – so der Tenor in sozialen Netzwerken – gegen alles, was man von einem Digitalunternehmen erwartet. Obendrein einem, das sich rühmt, die Bank der Zukunft zu sein. Angesichts des Schweigens bilden sich Betroffene ihre eigene Meinung: Von grundlosen neuerlichen Schufa-Abfragen ist die Rede und davon, dass zu häufige Abhebungen an Geldautomaten der Grund für die Kündigungen sein könnten. Einen guten Überblick über den aktuellen Stand und die vielen Spekulationen gibt es bei „Mobiflip“. Bisher schlägt sich der Überflieger der europäischen Fintech-Szene in der Krise also nicht so gut. Ob es daran liegt, dass der Job „Head of PR“ gerade ausgeschrieben ist?

Stellungnahme Number 26, Reaktionen auf Facebook, Mobiflip, Süddeutsche.deDeutsche Startups, Social Commerce Blog, Jobauschreibung Number 26, Handelsblatt


– Anzeige –
Cocodibu, Logo auf finletterWas sollten FinTechs im Dialog mit der Öffentlichkeit beachten? Was ist der richtige Kommunikationsmix und wer sind die wichtigsten Multiplikatoren für FinTechs? Die Münchner PR-Agentur cocodibu berät. cocodibu.de/FinTech-PR


– DACH News –

Paypal startet Ratenzahlung in Deutschland: Das US-Unternehmen startet nach längerer Vorbereitungszeit ein neues gebührenpflichtiges Angebot für Händler. Deren Kunden können über bis zu 24 Monate auf Raten kaufen, das Ausfallrisiko trägt Paypal. FAZ, Internetworld, Website, Pressemitteilung

Hessen investiert erstmals in Fintech-Start-up: Die Wirtschafts- und Infrastrukturbank des Bundeslandes fördert den Robo-Advisor Vaamo mit 800.000 Euro. Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir macht keinen Hehl daraus, dass dies auch ein Schritt zur Standortstärkung ist. Private Banking Magazine, Extra Magazin

Erste Bank und Sparkassen stellen NFC-Produkte vor: Am Donnerstag präsentierte die Sparkassengruppe in Österreich neue Möglichkeiten für kontaktloses Bezahlen: ein wasserdichtes Armband mit einer integrierten Micro-Bankomatkarte und einen NFC-fähigen Sticker. Futurezone, IT Finanzmagazin, Pressemitteilung

Ratingagentur investiert in Getsurance: Die auf die Versicherungsbranche spezialisierte Firma Franke und Bornberg beteiligt sich mit 500.000 Euro an dem Insuretech-Start-up. Eigens dafür wurde eine eigene Beteiligungsgesellschaft gegründet. Fonds Professionell, Cash Online

Payback erfindet sich als Bezahl-App neu: Zunächst in einem Test bei der Drogerie DM und ab Herbst dann bei weiteren Händlern, kann man mit der erneuerten Smartphone-App des Bonusprogramm-Anbieters jetzt auch bezahlen. Mobiflip, Mobile Zeitgeist (Interview mit Geschäftsführer Dominik Dommick)

Coca-Cola testet Mobile Payment: Das Unternehmen will seine App Get Happy, die bisher eine Bonuskarten-Funktion hat, um eine Bezahlmöglichkeit erweitern und testet dafür in Deutschland. Wirtschaftswoche

 

– International –

Robinhood bringt US-Aktienhandel nach China: Integriert in die chinesische Aktien-App Baidu, schleicht sich das US-Start-up auf den dortigen Markt und ermöglicht es Chinesen, am US-Aktienmarkt teilzunehmen. Robinhood bewegt sich damit in einer regulatorischen Grauzone. Bloomberg, Techcrunch

AIG bietet Crowdfunding-Versicherung: Der Versicherungskonzern American International Group will für Mikroinvestoren von Equity-basierten Crowdfunding-Kampagnen das Betrugsrisiko versichern. Wall Street Journal

Paypal muss Türkei-Geschäft beenden: Schuld sind mangelnde Lizenzen und die erhält man Firmenangaben zufolge nach einer Gesetzesänderung nur noch, wenn die IT lokal ansässig ist. Techcrunch, Finextra

Weltsparen startet in Frankreich: Das Berliner Fintech ist mit der Plattform raisin.fr nun auch in Frankreich aktiv, laut „Börse am Sonntag“ als Frankreichs erstes Zinsportal überhaupt. Börse am Sonntag,

Australien versteigert Bitcoin: Auch außerhalb Australiens kann man mitbieten für die mehr als 24.000 Bitcoin, umgerechnet rund zwölf Millionen Euro. Es soll sich um beschlagnahmte Drogengelder vom Onlinemarktplatz Silk Road handeln. Heise

b-to-v investiert in Bankimia: Der deutsch-schweizerische Wagniskapitalgeber beteiligt sich nebst einem Altinvestor an dem spanischen Vergleichsportal für Finanzprodukte. bt-to-v

 

– Treffpunkt –

Vienna Fintech Meetup: Beim zweiten Meetup in Wien sind unter anderem die Start-ups willzahlen.at und Number26 vertreten. 7. Juni, Wien. Eventbrite.

Im Fokus: Fintech – Finanzierung im Fintech-Sektor: Die Anwaltsgesellschaft Allen & Overy setzt das Thema Fintech auf ihre Agenda und bietet einen Nachmittag zum Fachaustausch. 15. Juni, Frankfurt. Event-Website

BNP Paribas Hackathon: Noch bis zum 5. Juni kann man sich zur Teilnahme an diesem dreitägigen Hackathon rund um Finanzthemen der Zukunft bewerben. 17.-19. Juni, Berlin. Event-Website

Fintech Group Summer Party: Unter dem Motto „FinTech FFM meets FinTech Group AG meets… Fußball“ lädt das Unternehmen zum Grillen und EM-Gucken ein. 21. Juni, Frankfurt. Meetup.com

Design Thinking Workshop „Frauen und Bankprodukte“ mit der Mercedes-Benz Bank: Es werden 15 Teilnehmerinnen aus dem Bankenwesen gesucht für diesen Workshop im Rahmen des She’s Mercedes Programms. 22. Juni, Berlin. Facebook

Mehr Veranstaltungen zu Fintech finden Sie im Veranstaltungskalender auf finletter.de.

 

– Wochenendlektüre –

Neue Kolumne auf finletter: Martina Palte, Vorstandsmitglied der Comdirect Bank AG, schreibt über die Herausforderungen für Banken. Wenn die nicht aufpassen, verschwinden sie wie MySpace in der Bedeutungslosigkeit. finletter

Paydirekt im Test: Mit dem gemeinsamen Bezahlsystem der deutschen Banken wird das nichts, „solange aber die Anzahl der Banken, die Paydirekt unterstützen, größer ist, als die der Händler“, meint Rudolf Linsenbarth nach seinem Test. IT Finanzmagazin

Rhein-Main-Überblick: Die Initiative „Innovation Rhine-Main“ sammelt auf einer Karte die 60 Fintechs aus der Region. innovation-map.de

Frauen in der Fintech Branche: Gibt es eigentlich genug, um ein Netzwerk zu starten, fragt „Gründerszene“ Christine Kiefer von den Fintech Ladies. Ihre Motivation zur Netzwerk-Gründung hat sie auch bereits auf finletter erklärt. Gründerszene, finletter

#Studienalarm I: Mehr als 9.000 Personen aus 579 Kreditinstituten haben sich an einer HR-Onlinebefragung von ZEB beteiligt. Die Unternehmensberatung zieht daraus ausführliche Schlüsse für die Zukunft des Personalwesens in der Bankenbranche. Bankinghub

PSD2 und der mobile Banking-Sektor: Was bedeutet eigentlich die Anforderung der EU-Richtlinie nach Zwei-Faktor-Authentifizierung für Mobile Banking? IT Finanzmagazin

 

– Meist gelesen in der letzten Woche –

…war der Text über die Fintech-Revolution von DAO, der „ersten Firma ohne Menschen“. Zeit Online

 

– Das Beste zum Schluss –

#Studienalarm II: In der Digital-Branche sind mit großem Abstand „Innovationsmanager“ die Top-Verdiener – mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 100.000 Euro. Das ist das Ergebnis einer Studie des Bundesverbandes der Digitalen Wirtschaft (BVDW) und des Beratungsunternehmens Kienbaum zum Arbeiten in der Digitalwirtschaft. Internetworld, Zusammenfassung der Studie (PDF)


Korrekturhinweis: In einer früheren Version dieses Artikels wurde Franke & Bornberg fälschlicherweise als Unternehmensberatung bezeichnet. Wir haben das inzwischen korrigiert.

Clas Beese

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.