finletter 63 – Apple Pay, Finleap, Number26

Apple stellt Neuerungen von Apple Pay vor

Die Entwicklerkonferenz von Apple stand diese Woche ganz im Zeichen von Finanzinnovationen: Apple Pay wird größer und technologisch besser. Während der Bezahlservice bislang auf Nutzung in der App beschränkt war, sollen mit der nächsten Aktualisierung des Betriebssystems auch Mac-Nutzer davon profitieren. Anwendung findet die Bezahlmethode Apple Pay zum Beispiel in den weltweit 12.000 Online-Shops, die auf Basis von IBMs Websphere Commerce laufen. Der Clou: Komplizierte Dateneingaben von Kreditkarteninformationen oder IBAN werden mit einem Fingerabdruck-Scan ausgehebelt. Das ähnelt der Funktionsweise von Number26, die auch bei der Apple-Keynote auf die Bühne durften – aus einem anderen Grund allerdings: Apple öffnet seine Spracherkennung Siri per Schnittstelle für App-Anbieter. So soll man mit einer simplen Siri-Nachricht zum Beispiel Number26-Überweisungen auslösen können. Dem deutschen Markt kommt Apple Pay damit immerhin näher. Und: Apple bestätigte den Start in der Schweiz und in Frankreich. Die Sparkasse hat auch bereits Interesse an einer Zusammenarbeit angekündigt. Unklar ist, wie das mit Paydirekt zusammenpassen soll, die ja unter anderem mit Hilfe der Sparkassen als proprietärer deutscher Konkurrent zu Anwendungen wie Apple Pay oder Paypal lanciert wurden.

IT FinanzmagazinPressemitteilung (Number26), ZDNet, Pressemitteilung (IBM), macerkopf.de, Maclife (Sparkasse), Pressemitteilung (Schweiz), NZZ (Kommentar)


– Anzeige –

text-bild-anzeige-finletterEs ist soweit – Between the Towers geht wieder on Tour!
Zusammen mit comdirect findet am 22. Juni 2016 unser drittes „on Tour“-Event statt. Diesmal im betahaus Hamburg. Mit top Keynote, spannenden Pitches und innovativem Networking. Wir freuen uns! between-the-towers.com


– DACH News –

Frisches Kapital für Finleap: Der Berliner Companybuilder hat 21 Millionen Euro eingesammelt. Finleap rechnet damit, dass die ersten Start-ups noch in diesem Jahr schwarze Zahlen schreiben werden. deutsche-startups.de, VC Magazin, Wiwo,

Zwei Millionen Euro für Savedo: Auch der Festgeldvermittler aus dem Hause Finleap hat noch mal Geld eingesammelt und sicherte sich darüber hinaus mehrere Media-Deals. Gründerszene

Number26 profitiert von PR-Debakel: Hunderten Nutzern wurden Konten gekündigt – dafür verzeichnet das deutsche Banking-Start-up nach eigener Aussage einen deutlichen Anstieg der Neuanmeldungen. Der Platz auf Apples Bühne hat vermutlich nicht geschadet. t3n.de (Neuanmeldungen), finanzen.net (Kommentar)

Bonify will die Schufa ablösen: Innerhalb von vier Wochen nach dem Start hat das Start-up, das Bonitätsauskünfte demokratisiert, nach eigenen Angaben bereits 15.000 Nutzer. t3n, deutsche-startups.de

Verbraucherzentrale warnt vor Crowdinvesting: Im Zusammenhang mit den Protonet-Seedmatch-Vorkommnissen wurde die Hamburger Verbraucherzentrale zu Crowdinvesting befragt. Chef Michael Knobloch: „Was nützt der schönste Schadenersatzanspruch (…), wenn am Ende kein Geld mehr da ist.“ Die Welt

I believe in you expandiert: Das Schweizer Crowdfunding-Portal für Sportler beginnt in Norwegen unter der Leitung eines Mehrfach-Olympia-Siegers, will aber dieses Jahr noch auf weitere Märkte. startupticker.ch

Younited Credit kommt nach Deutschland und Österreich: Die französische Crowdlending-Plattform hat dafür eine Partnerschaft mit Raisin geschlossen, einer zwar in Deutschland ansässigen, aber für den europäischen Markt gebauten Investment-Plattform. Pressemitteilung

Neue Start-ups: Mit Cashlink kann man Zahlungsaufforderungen mit einem Link verschicken. Die App My Echo kombiniert auf Blockchain-Basis einen sicheren Messenger und mit einer Wallet-Funktion. Giroxx eliminiert die Transaktionskosten bei grenzüberschreitenden Überweisungen. Bei Easy Car Pay kann man mobil oder am Computer Gebrauchtwagenkäufe zwischen 1.000 und 200.000 Euro Wert abwickeln. deutsche-startups.de (Cashlink), my-echo.com, Der Treasurer, W&V (Easy Car Pay)

 

– International –

Viele Sandkisten in Singapur: Die Finanzaufsicht hat Details bekannt gegeben, wie die gelockerte Regulatorik für Fintechs aussehen könnte. Demnach sollen die regulatorischen Ausnahmen von Fall zu Fall verschieden sein. techinasia.com

Rabobank baut P2P-Plattform: Mit Rabo & Co sollen Privatkunden die Möglichkeit geben, Unternehmenskredite mitzufinanzieren. Die niederländische Bank startet eine sechsmonatige Testphase. Finextra

Sberbank startet Fintech Accelerator: Die russische Bank will in die besten Start-ups investieren und ihnen Experten zur Seite stellen. Das Förderprogramm wird zusammen mit der russischen Internet Initiative Development Foundation (IIDF) aufgesetzt. Finextra

 

– Treffpunkt –

Die digitale Zukunft des Retail Banking: Die Management Circle Tagung beschäftig sich mit dem digitalen Strukturwandel. 20. und 21. Juni, Frankfurt. Event-Website

Frankfurt FinTech Meetup: Als alternatives Lending Meetup präsentiert Lendit den Abend, an dem unter anderem CEO Peter Renton über die derzeitigen Herausforderungen auf dem US-amerikanischen Lending-Markt spricht. 28. Juni, Frankfurt. Anmeldeformular

Fintech/Insuretech Meetup: Beim Allianz Digital Accelerator findet dieses Meetup statt. 29. Juni, München. meetup.com

Hype or Hybris: Is InsurTech going to be the next FinTech Disruptor? Zu Gast ist unter anderem der Gründer des Insuretech-Start-up Cookies. 5. Juli, München. Eventbrite

Upon the Tower: Zugang zum Sommerfest des Berliner Fintech Stammtisches gibt es nur auf Einladung. 11. Juli, Berlin. fintechstammtisch.com

Gesponsorter Beitrag: Banks & Fintechs – Who wins the battle? Treffen Sie über 400 Entscheider aus Banken, Fintechs, Medien und Aufsicht. Hören Sie Macher und Vordenker, die etwas zu sagen haben. 31. August & 1. September, Frankfurt. veranstaltungen.handelsblatt.com/banken-im-umbruch

Mehr Veranstaltungen zu Fintech finden Sie im Veranstaltungskalender auf finletter.de.

 

– Wochenendlektüre –

#Studienalarm I: Eine aktuelle Bitcoin-Studie des Sicherheitsforschungszentrums SBA Research skizziert nicht nur den typischen Nutzer – einen 28-jährigen Mann –, sondern räumt auch mit Missverständnissen über die Kryptowährung auf. Der Standart, t3n.de, Studie (PDF)

#Studienalarm II: Fujitsu hat in seiner nicht repräsentativen Studie „Der digitale Drahtseilakt“ 600 IT-Entscheider in ganz Europa befragt. Acht von zehn Befragten aus dem Finanzsektor sind dabei der Meinung, dass ihr Unternehmen eine klare digitale Strategie verfolgt. Pressemitteilung, Studie (PDF)

Attraktives Fintech-Berlin: Wenn es nach „Tagesspiegel“-Autorin Carla Neuhaus geht, ist der Wettstreit um den Titel Fintech-Zentrum Deutschlands bereits entschieden. Sie listet Beweise für Berlin. Tagesspiegel

Big Investment: Bisher kennt die Fintech-Branche noch verhältnismäßig kleine Finanzierungsrunden. Aber die Start-ups sind reif für Private Equity, sagt Anlageberater Andreas Kinsky. Finance Magazin

 

– Meist gelesen in der letzten Woche –

…war mit großem Abstand der McKinsey-Report über die deutsche Fintech-Szene. mckinsey.com

 

– Das Beste zum Schluss –

Fintech Quiz: Wie gut kennen Sie sich in der Branche aus? fondsprofessionell.de

Carolin Neumann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.