finletter 67 – Verbraucherschutz, Exporo, Fintech-Verband

Warum Fintechs dringend mehr Verbraucherschutz brauchen

Ein viel diskutierter Artikel aus der „Brand eins“ hat in dieser Woche erneut die wichtige Frage aufgeworfen: Wie ist es um den Verbraucherschutz im Fintech-Bereich bestellt? Für Gesprächsstoff sorgte das Magazin mit einem Hinweis auf das Fincamp im Bundesfinanzministerium vor einigen Monaten. Das Thema Verbraucherschutz kam – obwohl es eine eigene Arbeitsgruppe mit dem Titel gab – so gut wie nicht vor. Ich muss das wissen, ich habe die Gruppe nämlich als ehrenamtlicher „Sherpa“ geleitet. Und mir hat sich schon damals ein Dilemma gezeigt, unter dem die Branche leidet: Fintechs sind richtig gut beim Thema Nutzerfreundlichkeit. Und glauben deshalb, dass das den Verbraucherschutz ersetzt. Das ist falsch! … Weiterlesen auf finletter.

brandeins.de (Auslöser), Bankstil, Pfefferminzia.de, Das Investment (Diskussion)


– Anzeige –

Finanzdienstleister. Global Player. Innovationsführer.  WIRECARD
Wirecard – Reinventing Payment since 1999

– Mehr als 24.000 Kunden weltweit
– Entwicklung neuer Technologien
– Zahlungsabwicklung für alle Vertriebskanäle
Mehr Informationen unter wirecard.de


– DACH News –

8,2 Millionen für Exporo: Die Hamburg Crowdinvesting-Plattorm für Immobilienprojekte will das Geld in Marketing und Personal stecken. Gründerszene, Deutsche Startups

Leonteq-CEO mit neuem Projekt: Jan Schoch und frühere Weggefährten entwickeln eine Service-Plattform für vermögende Kunden, wie Recherchen von finews.ch ergaben. Finews

Buhlen nach dem Brexit: Deutschland bringt sich in Stellung für mehr Fintech. Zum einen stellt die Bafin nun ihre Infoseiten auch auf Englisch bereit. Und Frankfurts Oberbürgermeister kündigt zusätzliche Mittel für das Standortmarketing an, um unter anderem seine Position als Fintech-Standort zu stärken. bafin.de (Bafin), fr-online.de (Frankfurt)

Scalable Capital expandiert nach Österreich: Der Vermögensverwalter aus München hofft dort ähnliche Sparer vorzufinden wie auf dem Heimatmarkt. Citywire

Spendesk kommt nach Deutschland: Das Fintech bietet Firmenkreditkarten für KMUs mit vielen Einstellungsmöglichkeiten für den CFO. t3n

European Fintech Alliance gegründet: Rund 20 Fintechs sollen beim Gründungstreffen für einen neuen Verband in Berlin dabei gewesen sein. Ein nächstes Treffen soll im Herbst in Frankfurt stattfinden. Gründerszene

Urteil zu Check24: Das Landgericht München verpflichtet das Vergleichsportal dazu, seine Kunden besser darüber aufzuklären, dass es als Versicherungsmakler agiert und  und Provisionen erhält. Internetworld

Auxmoney verdoppelt Kreditvolumen im ersten Halbjahr: Das Crowdlending-Portal verzeichnet ein Rekordniveau von 79,51 Millionen Euro gegenüber 39,27 Millionen Euro aus dem Vorjahr. Extra Magazin

Neues Start-up: Mit dem Payment-Anbieter Okiko sollen Kinder sicher online einkaufen können, die Eltern erhalten Transparenz und Kontrolle über die Konten ihres Nachwuchs. Im Herbst soll es losgehen. okiko.de

 

– International –

BMW eröffnet ein Labor für Finanzinnovationen: Die britische BMW Financial Services will mit einem zehnwöchigen Programm Fintech-Start-ups anlocken und kooperieren. Bewerbungen sind bis zum 31. Juli möglich. Finextra

Core-Banking-System auf Blockchain-Basis angekündigt: Vault OS heißt das Produkt, welches das britische Startup Thought Machine zwei Jahre im Stealth-Modus entwicklet hat. Finextra, Techcrunch

Halbierung für Bitcoin-Miner: Die Belohnung für Bitcoin-Miner, die Rechenleistung für Bitcoin-Transaktionen bereitsstellen, haben sich planmäßig halbiert. BBC

Sozialhilfe per Blockchain: Die britische Behörde für Arbeit und Sozialleistungen experimentiert mit der Blockchain, um Sozialleistungen auszuzahlen. Der Erfolg hängt von der Akzeptanz bei den Empfängern ab. Coindesk

 

– Treffpunkt –

Post/bank/meetup/hamburg. Nach drei Lightning Talks gibt es eine Panel-Diskussion. 21. Juli, Hamburg. Eventbrite

Code Rouge #3: 12min.me lädt wieder zum Fintech-Abend, finletter ist wie immer Medienpartner. Eine  27. Juli, Hamburg. Meetup.com

Betabreakfast: Beim Netzwerk-Frühstück im betahaus Hamburg stellt sich das Fintech-Start-up Fingym aus der Comdirect Startup Garage vor. 28. Juli, Hamburg. Anmeldung über Google Docs.

Fintech-Days: Drei Tage mit Hackathon, Pitch und Konferenzprogramm. Finletter ist Medienpartner des Events. 28.-30. November, Stuttgart. Event-Website

Mehr Veranstaltungen zu Fintech finden Sie im Veranstaltungskalender auf finletter.de.

 

– Wochenendlektüre –

Die Start-ups der Hamburger Fintech-Szene: Wir bereiten uns auf die Fintech Week Hamburg vor und haben für unseren Partner „Hamburg Startups“ einen Überblick verschafft. hamburg-startups.net, fintechweek.de

Experten zur Kartellamt-Entscheidung: Die Geheimhaltungspflicht für Pin und Tan wurde für rechtswidrig erklärt (finletter berichtete). Das „IT Finanzmagazin“ beantwortet nun einige wichtige Fragen hierzu. IT Finanzmagazin

#Studienalarm I: Barkow Consulting hat summiert und kommt auf 209 Millionen Euro Investment, die im zweiten Quartal an Fintech-Unternehmen geflossen sind. Im Vorjahresquartal wurden gerade einmal 90 Millionen Euro investiert. barkowconsulting.com

Denkanstöße aus Hamburg: Der Interessensverband Finanzplatz Hamburg e.V. stellt acht Thesen zur Digitalisierung des Finanzwesens vor. PDF

#Studienalarm II: Die Unternehmensberatung PWC hat 544 Führungspersönlichkeiten und Top-Manager unter anderem aus Banken und Beratungen aus 46 Ländern um ihre Einschätzung zu Fintech gebeten. Mehr als 80 Prozent glauben, dass Fintech-Firmen zumindest einen Teil ihres Geschäftsmodells ablösen werden. pwc.com

#Studienalarm III: iBusiness hat die Akzeptanzstellen von Payment-Anbietern durchgezählt. In Deutschland dominiert demnach Paypal, in Österreich und der Schweiz Evo Payment. ap-verlag.de

Number26: Das Banking-Start-up bietet neu eine Art bonitätsunabhängiges Basiskonto an und schwinge sich damit zum „Robin Hood“ auf, meint Tobias Baumgarten. Dem „Handelsblatt“ erklärt die Firma, ohne Banklizenz sei man gar nicht dazu verpflichtet. it-finanzmagazin.dehandelsblatt.com

Fintech nach dem Brexit: London müsse ohne Zugehörigkeit des UK zur Europäischen Union mit zehn bis 20 Prozent weniger Wagniskapital rechnen, schätzt Branchenkenner Spiros Margaris. fondsprofessionell.de

 

– Meist gelesen in der letzten Woche –

…war eine Übersicht deutscher „Spezial- und Start-up-Banken“ von Fidor bis Sutor Bank. finance-it-blog.de

 

– Das Beste zum Schluss –

Was das Bankwesen von Pokémon Go lernen kann: Das Virtual-Reality-Spiel ist seit dieser Woche plötzlich überall. Kein Wunder, dass die ersten schon Lektionen für ihre Branche aus dem Erfolg zu ziehen versuchen. thefinancialbrand.com


Mitarbeit: Tobias Baumgarten

Clas Beese

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.