finletter 73 – Kryptowährung Utility Settlement Coin, Ginmon, R3

Europäische Großbanken arbeiten an eigener Kryptowährung

Die UBS ist mit ihrem Plan, eine eigene digitale Währung zu schaffen, gerade einen riesigen Schritt vorangekommen: Schon vor einem Jahr stellte die Schweizer Großbank die Idee der „Utility Coin“ vor, die im Rahmen der Blockchain-Experimente im hauseigenen Labor entstanden war (finletter berichtete). Jetzt haben sich Deutsche Bank, Santander, Icap und BNY Mellon der UBS und ihrem Partner Clearmatics angeschlossen. Unter dem Titel „Utility Settlement Coin“ (USC) wird es offenbar ernst: Laut „Finextra“ wollen die Partner nicht mehr lange im Stillen entwickeln, sondern live und lean mit iterativen Phasen. Zunächst ist USC nur eine Art der Verrechnung untereinander, die den Beteiligten Kosten sparen sollen, also ein Platzhalter für echtes Geld. Um eine von den Notenbanken anerkannte Währung handelt es sich nicht, wie die „Süddeutsche Zeitung“ klarstellt. Nach Angaben der „Financial Times“ laufen allerdings entsprechende Gespräche mit der US-Notenbank Fed, der Bank of England und der Bank of Canada an.

Finextra, Süddeutsche Zeitung (wichtige Fragen und Antworten), faz.net, Heise, Futurezone, t3n


– Anzeige –

p1107002_250x150-1An einem Tag werden Sie die Grundlagen der Blockchain-Technologie verstehen, das Potenzial dieser Datenbank begreifen und sich Ihren Wissensvorsprung zum großen Technologie-Trend des Jahres sichern. Mit dabei: comdirect, IBM, Deutsche Bank und mehr. euroforum.de/blockchain


– DACH News –

Millionen für Ginmon: Der VC Passion Capital aus London investiert in den Frankfurter Robo-Advisor und damit erstmals in ein deutsches Fintech. deutsche-startups.de, Börse am Sonntag, boerse.de

Sparkassen kooperieren mit Gini: Die Sparkassen nehmen ab September die Möglichkeit der Fotoüberweisung in ihre Apps auf. Marktspiegel, Ankündigung

Wirecard bietet Studierendenkredite: Zusammen mit dem irischen Finanzdienstleister Future Finance will die Bank den Markt für Studierendenkredite in Deutschland „revolutionieren“. Finextra, Pressemitteilung

UBS startet digitale Schließfächer: Die Großbank folgt mit seinem neuen Produkt UBS Safe anderen Schweizer Instituten, die Ähnliches bereits anbieten. IFZ Retail Banking Blog, Finews.ch

1822direkt und GetSafe kooperieren: Die Sparkassen-Tochter integriert das Maklerangebot des Insuretechs. Kunden des Finanzdienstleisters können damit digital ihre Versicherungen verwalten. IT Finanzmagazin, Pressemitteilung

 

– International –

R3 meldet Patent an: Das Fintech-Konsortium hat seine Blockchain-Plattform Concord zum Patent angemeldet. 45 Finanzinstitute sind Mitglieder von R3, darunter Deutsche Bank und Commerzbank. Finews.ch, Wall Street Journal (Hintergrund zu Concord)

Samsung Pay verzeichnet 100 Millionen Transaktionen: Den offiziellen Angaben zufolge kann das Unternehmen zufrieden sein mit seinem vor einem Jahr gestarteten Mobile-Payment-Dienst. Finextra

Bitfinex-Kunden erhalten Unternehmensanteile: Nach einem Hack hatte die Hongkonger Bitcoin-Börse als Entschädigung sogenannte BFX Tokens herausgegeben. Die könnten in Kürze in Anteile der Muttergesellschaft iFinex umgetauscht werden. BTC Echo

 

– Treffpunkt –

FinTech – zwischen Hype und Hoffnung: Panel von Salesforce und dem Bundesverband Deutsche Startups. 6. September, Berlin. Event-Website

Between the Towers: Um die Auswirkungen von Fintechs auf Banken, geht es beim ersten „Between the Towers“ nach der Sommerpause. 6. September, Frankfurt. Event-Website

Collabothon: „Let’s hack Fintech together“, heißt es bei diesem Hackathon von comdirect, Commerzbank und mBank. 22. bis 23. September, Berlin. Event-Website

Between the Towers on Tour: Beim Gastspiel in München geht es um Insuretech. 13. Oktober, München. Event-Website

API/OPEN – Deutsche Bank Hackathon: Für den Hackathon der Deutschen Bank kann man sich ab sofort anmelden. 28. bis 30. Oktober, Berlin. Anmelde-Seite

Mehr Veranstaltungen zu Fintech finden Sie im Veranstaltungskalender auf finletter.de.


– Anzeige –
p1200658_250x15021. Handelsblatt Jahrestagung Banken im Umbruch
31. August und 1. September 2016 in Frankfurt
Treffen Sie 400 Entscheider aus Banken, Fintechs, Medien und Aufsicht!
Hören Sie Macher und Vordenker, die etwas zu sagen haben.
veranstaltungen.handelsblatt.com/banken-im-umbruch


 – Wochenendlektüre –

Eine Frage des Marktes: Seit die Etherum-Blockchain in einem sogenannten „Hard Fork“ in zwei Teile geteilt wurde, existieren beide Blockchains mit jeweils florierendem Markt nebeneinander. „CoinDesk“ fragt, wie lange sie wohl koexistieren können. CoinDesk

Bargeldlose Zukunft: Das Ende von Cash bedeute den Beginn von etwas anderem, schreibt Brett Scott in diesem sehr lesenswerten Longread. Überwachung, Unfreiheit und andere Begriffe fallen. thelongandshort.org

Fehler der Banken: André M. Bajorat analysiert im Interview mit der „Frankfurter Rundschau“, was Banken und Fintechs unterscheidet. Der Fintech-Experte ist überzeugt: „Banken werden nicht verschwinden, Banken werden sich verändern.“ fr-online.de

 

– Meist gelesen in der letzten Woche –

…war die Bain-Studie über Mobile-Banking. PDF

 

– Das Beste zum Schluss –

Erklärbär: Wer sich schwer tut, zu verstehen, was die Blockchain ist, sollte diesen recht gelungenen Erklärversuch der „FAZ“ lesen, inklusive Seitenhieben gegen das Establishment, das sich die Technologie zu nutzen macht. faz.net


Mitarbeit: Tobias Baumgarten

Carolin Neumann

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.