finletter 75 – Crowdfunding in Deutschland, IDnow, Paypal & Mastercard

Europäischer Crowdfunding-Markt fast doppelt so stark wie 2014

KPMG und die Universität Cambridge haben zum zweiten Mal ihre große europäische Crowfunding-Untersuchung vorgelegt und stellen fest: Um bemerkenswerte 92 Prozent sind Crowdfundingvolumina seit der Vorjahreszählung gewachsen. 367 Crowdfinanzierungsplattformen aus 32 Ländern haben die Autoren der Studie unter die Lupe genommen, aus verschiedenen Bereichen wie Crowdinvesting oder -lending. Mit großem Abstand der stärkste Markt war 2015 der UK, auf dem immerhin auch gut drei Viertel der betrachteten Unternehmen Europas tätig sind. Danach folgt Frankreich – und schließlich Deutschland, das mit einem Volumen von 249 Millionen Euro ein Viertel des europäischen Marktes ausmacht. In der Schweiz und in Österreich wurden laut der Studie 16 bzw. 12 Millionen Euro über Peer-to-Peer-Plattformen verteilt. Der Report macht außerdem einen spannenden Trend aus: die Automatisierung. Im Bereich der Verbraucherkredite werden beispielsweise acht von zehn Kreditanfragen durch automatisierte Prozesse finanziert.

Download der Studie, Handelsblatt, crowdfunding.de


– Anzeige –
Das .comdirect Finanzbarcamp findet in der Fintech Week Hamburg stattJetzt kostenfrei anmelden: Beim zweiten .comdirect Finanzbarcamp am 14. Oktober in Hamburg gestalten Branchenexperten und -interessierte das Programm mit ihrem Knowhow zum Banking der Zukunft. Abends wird der Finanzblogaward verliehen – erfahren Sie, wer nominiert ist! Hier geht es zu den Tickets.


– DACH News –

O2-Banking integriert IDnow: Telefonica und Fidor Bank optimieren ihre Banking-App durch das digitale Ident-Verfahren des Start-ups. Pressemitteilung

Giromatch mit komplett digitalem Kreditantrag: Ebenfalls dank einer Kooperation mit IDnow fällt hier das Ausdrucken und postalische Verschicken von Kreditverträgen zugunsten eines digitalen Authentifizierungsprozesses weg. Pressemitteilung

Deutsche Börse startet Venture Match: Das Angebot soll Start-ups mit Investoren zusammenbringen. Aus dem schon 2015 ins Leben gerufenen Venture Network soll offenbar ein Ökosystem werden, „das Unternehmen von der Startup- über die Wachstumsphase bis hin zu einem Börsengang begleitet und unterstützt“, so Vorstand Hauke Stars. Wirtschaftswoche

DKB und Barzahlen starten „Cash im Shop“: Die Bank ermöglicht es ihren Kunden jetzt dank der Kooperation mit dem Start-up, gebührenfrei per App Geld in Tausenden Filialen von Geschäften wie Rewe, Penny, Real oder Budni abzuheben. Handelsblatt, Caschys Blog, Pressemitteilung

Investment für Payworks: Das Münchener Start-up hat 4,5 Millionen Dollar eingesammelt, die in den Ausbau des Fintech-Produktes Pulse fließen sollen. Gründerszene

Finanzritter zieht in Springer-Accelerator: In der zehnten Runde hat das Plug-and-Play-Programm auch das Start-up aus Nordrhein-Westfalen ausgewählt, dessen App dem Nutzer einen Überblick über seine Versicherungen geben will. Gründerszene, deutsche-startups.de (mehr über Finanzritter)

Kontist und solarisBank schließen strategische Partnerschaft: Das Banking-Start-up, das früher unter dem Namen Figure bekannt war, will mit Hilfe der Banklizenz des Finleap-Sprössling sein „intelligentes Geschäftskonto speziell für Freelancer und Selbständige“ umsetzen. Per Pressemitteilung, Gründerszene

Arnulf Keese wechselt zu e.ventures: Der Frühphasen-Investor konnte den Chef von Paypal Deutschland als neuen General Partner gewinnen. deutsche-startups.de, Gründerszene, t3n (Interview)

 

– International –

Paypal verstärkt POS-Präsenz: Der Zahlungsdienstleister startet wie kürzlich berichtet eine Zusammenarbeit mit Mastercard. Der Deal heißt unter anderem, dass Paypal künftig über Mastercard auch in Offline-Geschäften genutzt werden kann. IT Finanzmagazin, Reuters

Visa testet internes Transfersystem auf Blockchain-Basis: Zusammen mit der BTL Group aus Kanada hat das Unternehmen das Systen entwickelt, für dessen nun europäische Banken gesucht werden. Coindesk, bitcoin.com, Pressemitteilung

60 Millionen Dollar für Paytm: Laut „Techcrunch“ umfasst die aktuelle Runde des indischen Mobile-Wallet-Anbieters insgesamt etwa 300 Millionen Dollar. Das Unternehmen wird jetzt auf fast fünf Milliarden geschätzt. Techcrunch

Genossenschaftsbanken gründen Blockchain-Konsortium: Im Stil des Banken-Zusammenschlusses R3 haben sich Partner wie Cuna, Best Innovation Group und PSCU zusammengetan, um unter dem Titel CULedger die Anwendungsmöglichkeiten für Blockchain zu erforschen. Finextra

HSBC ermöglicht Foto-Ident: Die Bank plant, die Verifikation im Rahmen einer Kontoeröffnung künftig durch ein Selfie möglich zu machen. Finextra

SumUp und iZettel bereiten sich auf US-Konkurrenz vor: Reuters beschreibt am Beispiel des US-Unternehmens Square, wie sich europäische Start-ups auf den Markeintritt bekannter Konkurrenten aus Übersee vorbereiten – vor allem mit Pricedumping. Reuters

Hongkong plant Regulatorische Sandkiste: Die Finanzaufsicht will es Banken und Startups ermöglichen, Produkte auszuprobieren, ohne allen regulatorischen Ansprüchen von Anfang an gerecht zu werden. Außerdem kündigte die Behörde ein eigenes Fintech-Innovationszentrum an. Finextra

 

– Treffpunkt –

#‎FTHQLHO‬ Hangout Workshop: Das Fintech Headquarter lädt zu einem Workshop zu Blockchain und LegalTech ein. 15. September, Frankfurt. Event-Website

FinTech Lunch #8: Das Zürcher Lunch-Meetup steht dieses Mal unter dem Motto „The Power of Design“. 16. September, Zürich. Meetup.com

CODE_n new.New Festival: Fintech ist bei dieser Technologie-Konferenz unter anderem im Rahmen eines Start-up-Wettbewerbs im Fokus. 20.-22. September, Karlsruhe. Event-Website

Düsseldorf Fintech Meetup: Das Datum steht. Ort und Thema noch nicht. Vorschläge bitte an Boris Janek. finletter ist Medienpartner. 13.Oktober, Düsseldorf. meetup.com/de-DE/Dusseldorf-FinTech-Meetup

Between the Towers on Tour: In Augsburg stellt Fujitsu seine digitale Business-Plattform für den Finanzsektor, K5, vor. 25. Oktober, Augsburg. Event-Website

Finance 2.0 Insuretech: Wie die Digitalisierung die Versicherungsbranche aufmischt, will diese Konferenz herausfinden. 1. November, Zürich. Event-Website

Mehr Veranstaltungen zu Fintech finden Sie im Veranstaltungskalender auf finletter.de.

 

– Wochenendlektüre –

Ebook über Fintech-Deutschland: Das britische Start-up GoCardless, das seit 2015 auch in Deutschland aktiv ist, hat Wissenswertes über die hiesige Szene gesammelt und in einem englischsprachigen PDF kostenfrei publiziert. Zum Download

#Studienalarm: Die Beratung Bonpago beleuchtet die Digitalisierungsschwächen von Banken und zeigt ihnen Handlungsoptionen auf. IT-Finanzmagazin (Zusammenfassung), Download

Mit Mobile Banking durch Europa: Der „Bank Blog“ hat drei Menschen in drei verschiedenen Städten – München, Kopenhagen und London – bei ihrem Versuch begleitet, einen Tag lang ohne Bargeld auszukommen. Der Bank Blog

Porträt einer Stadt: Die „Frankfurter Rundschau“ ist einen Abend in die Fintech-Szene Frankfurts eingetaucht und gibt einen guten Überblick über das, was dort derzeit so passiert. Frankfurter Rundschau

Kooperationen zwischen Fintechs und Banken: Hartmut Giessen von der Sutor Bank hat mit seinen Erfahrungen einen ausführlichen Ratgeber dazu geschrieben. Lesenswert für beide Seiten. hamburg-startups.net/erfolgreiche-kooperationen

– Meist gelesen in der letzten Woche –

…war die Analyse, warum die meisten Fintechs ein Flop werden. springerprofessional.de

 

– Das Beste zum Schluss –

Vom Science-Fiction-Film bis zum Domina-Studio: „Deutsche Startups“ hat einige kuriose Kreditgesuche des Crowdlending-Portals Auxmoney gesammelt. deutsche-startups.de


Mitarbeit: Tobias Baumgarten

Carolin Neumann

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.