finletter 93 – Internationale Regulierung, Fino, Auxmoney

Bundesbank-Chef Weidmann fordert stärkere Regulierung von Fintechs

Käfig statt Sandkasten: Die deutsche Zentralbank will Fintechs stärker und international einheitlicher regulieren. Bundesbank-Präsident Jens Weidmann sagte auf der G20-Konferenz in Wiesbaden zur Digitalisierung in der Finanzwelt: „Unser Ziel ist es, einen gemeinsamen Kriterienkatalog für die regularische Behandlung von Fintechs zu entwickeln.“ Die Unternehmen dürften ihr Geschäftsmodell nicht auf „regulatorischen Schlupflöchern aufbauen“. Der Notenbanker will bei den Vorschriften für Fintechs ein „race to the bottom“ vermeiden, bei dem sich die Staaten wegen des Wettbewerbs gegenseitig unterbieten. Dann wären niedrige Standards das Ergebnis. Weidmann kann die Entwicklung beeinflussen, denn Deutschland hat zurzeit die G20-Präsidentschaft inne. Für den Bundesbank-Präsidenten stellen Fintechs sogar möglicherweise „eine Bedrohung für die Finanzstabilität“ dar. Doch andere Staaten sehen Fintechs positiv. So erklärt der britische Notenbankchef Mark Carney, durch die neuen Technologien könnten Banken effizienter und günstiger arbeiten. Und Australiens Finanzminister Scott Morrison lobt die Innovationen der Fintechs und ihren Nutzen für die Verbraucher. Es wird also spannend sein, auf welche gemeinsame Position sich die wichtigsten Industrie- und Schwellenländer einigen können. Der Ausgang ist offen.

Finextra, Handelsblatt, Frankfurter Rundschau, Weidmanns Rede, Carneys Rede (PDF)


– Anzeige –

Sie haben ein Unternehmen gegründet, das im Fintech-Bereich unterwegs ist, oder arbeiten in einem innovativen Fintech-Startup? Dann möchten wir Sie gerne einladen, sich bis zum 31. Januar 2017 für die Finanzgründerreihe zu bewerben!

sv-veranstaltungen.de/fachbereiche/finanzgruenderreihe


– Fintech-News Deutschland –

Deutsche Börse plant Blockchain-Projekt: Die Deutsche Börse stellt ein Konzept für kommerzielle Überweisungen mit der Blockchain-Technologie vor. Das Projekt namens „CollCo“ soll sich für neue Anwendungsfälle eignen. Coindesk

Hanseatic Bank arbeitet mit Fino zusammen: Ein Hinterlegungs-Service erlaubt es den Kunden der Bank, die Daten ihrer Kreditkarte nur einmal einzugeben, sie aber gleich in mehreren Online-Shops zu speichern. Dafür nutzt das Finanzinstitut den Kontowechsel-Service von Fino. Pressemitteilung

Gemeinsame Forderungen der Insuretechs: In seltener Einigkeit haben mehr als 20 Insuretechs die Berliner Digital-Erklärung verabschiedet. Darin fordern sie unter anderem eine Trennung der Bereitstellung von Versichertendaten vom Vermittlerstatus. Berliner Digital-Erklärung, IT Finanzmagazin

Media Markt kooperiert mit Grover: Kunden können Elektronikprodukte des Elektrofachhändlers auf Zeit mieten. Mit der Hilfe des Berliner Start-ups vermietet Media Markt unter anderem Smartphones, Spielekonsolen, Kameras und Notebooks. Internet World Business, Welt

Milliardenkredit für Auxmoney: Der niederländische Versicherer Aegon will in den kommenden drei Jahren 1,5 Milliarden Euro über die deutsche Online-Vermittlungsplattform Auxmoney verleihen. Die Niederländer beteiligen sich auch mit 15 Millionen Euro an einer Finanzierungsrunde. Manager Magazin

Weltsparen verdoppelt Kapital: Das Start-up sammelt 30 Millionen Euro vom US-amerikanischen Risikokapitalgeber Thrive Capital und bisherigen Investoren. Damit verdoppelt sich das Kapital auf 60 Millionen Euro. Handelsblatt

Mehr Geld für Candis: Der Main Incubator der Commerzbank und weitere Geldgeber investieren einen einstelligen Millionenbetrag in den Berliner Anbieter von Buchhaltungs-Software. Mit der Software des Start-ups lässt sich die Buchhaltung kleiner und mittelständischer Unternehmen teilweise automatisieren. Gründerszene

Lendico ändert Strategie: Das Rocket-Start-up will in Deutschland Kredite künftig nicht mehr an Verbraucher, sondern nur noch an Firmen vergeben, berichtet „Gründerszene“. Gründerszene

 

– Fintech-News International –

Blockchain für Staatsanleihen: Die Commonwealth Bank entwickelt ein auf der Blockchain-Technik basierendes System, um Staatsanleihen zu erlassen und auszutauschen. Financial Review, Coinwelt

Airbnb und US-Payment-Start-up Tilt verhandeln über Kauf: Die beiden Unternehmen führen bereits Gespräche über eine Übernahme, berichtet „Techcrunch“. Techcrunch, Onlinehändler News

Alibaba und Sberbank planen E-Commerce-Plattform: Der chinesische Internetriese und die russische Bank wollen in Russland eine neue E-Commerce-Plattform starten, vielleicht noch dieses Jahr. Ostexperte, Onlinehändler News

Start-up kauft Stimmrechte einer Bank: Das Fintech Net 1 übernimmt 30 Prozent der liechtensteinischen Bank Frick & Co. Private Banking Magazin

 

– Jobs der Woche –

Beginner Level: Vernetzte IT-Systeme planen und betreiben und komplexe IT-Sicherungssysteme einrichten – das sind einige der Tätigkeiten, die ein Azubi zum Fachinformatiker Systemintegration bei der Bank Comdirect lernt. Mehr erfahren

Senior Level: Wenn Sie wissen, was Batchabläufe sind und Erfahrung mit Jobautomatisierungssteuerungen haben, bewerben Sie sich in Frankfurt als Senior Automic Developer bei einem Verwalter von Lebensversicherungsgesellschaften. Mehr erfahren

Die Stellenangebote in dieser Kategorie stammen aus der Fintech-Jobbörse von finletter und werden nach rein redaktionellen Kriterien ausgewählt. Mehr Angebote finden Sie hier.

 

– Treffpunkte –

Finfinity Meetup 3: Speaker sind unter anderem Martin Siejka von der Comdirect Bank und Christian von Hammel-Bonten von Wirecard. 2. Februar, Köln. Xing

Mehr Veranstaltungen zu Fintech finden Sie im Veranstaltungskalender auf finletter.de.

 

– Wochenendlektüre –

Kritik an Yomo: Caspar Tobias Schlenk erkennt bei der Junge-Leute-App der Sparkassen einige Geburtsfehler. Unter anderem habe sie zu wenige Funktionen. Gründerszene

Sechs Perspektiven auf das neue Jahr: Sechs Experten der Finanzdienstleistungsbranche diskutieren über die Entwicklungen in 2016 und 2017. IT Finanzmagazin

Bundesbank verteidigt Bargeld: Für Bundesbank-Vorstand Carl-Ludwig Thiele sind Scheine und Münzen „geprägte Freiheit“. Wirtschaftswoche

Interview über Masterpass: Arne Pache, Head of Mobile Payment bei Mastercard, sieht vor allem für kleine und mittelgroße Händler Vorteile durch die Nutzung von Wallet-Anwendungen wie Masterpass. Internet World

 

– Meist gelesen in der letzten Woche –

…war der Artikel von „Gründerszene“ über angeblich gefälschte Kundenempfehlungen bei Allianz-Start-ups und Rocket-Unternehmen. Gründerszene

 

– Das Beste zum Schluss –

Fintech-Power-Frauen: Peter Barkow hat eine Liste der 20 einflussreichsten Fintech-Expertinnen bei Twitter erstellt. Und wer ist auf Platz eins? finletter-Gründerin Carolin Neumann. Ein schönes Abschiedsgeschenk, denn Carolin geht nächste Woche bis Ende September in Elternzeit. Barkow Consulting

Andreas Maisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.