finletter 10 – Android Pay, SEPA Instant Payment, Swatch

Google verkündet offiziell Android Pay

Googles Antwort auf Apples Bezahlsystem ist da: Nach dem die Einführung von Google Wallet nicht geklappt hat, startet Google wie erwartet einen neuen Versuch im Markt für mobiles Bezahlen. Vorgestellt wurden die Pläne am Donnerstag auf der Google Entwicklerkonferenz I/O. Android Pay erlaubt Mobile Payments mit Geräten mit dem Betriebssystem Android, Version 4.4 Lollipop. Wie’s funktioniert: Der Nutzer fügt Bezahldaten hinzu, zum Beispiel via MasterCard, auf die der spätere Zahlungsempfänger jedoch keinen Zugriff erhält. Die Zahlung wird dann via Fingerabdruck legitimiert.700.000 Geschäfte in den USA sind zum Start dabei, außerdem wird das System in mehrere Apps integriert, zum Beispiel die des Schlafplatzvermittlers AirBnB. Zeit Online, Finextra


– DACH News –

Swatch baut Uhr mit Payment-Funktion: Die Schweizer haben ihre Smartwatch-Pläne bestätigt. Los geht es Vermutungen zufolge entweder in den USA oder in China, den größten Märkten für den Uhrenhersteller. Eine Partnerschaft mit Union Pay, der chinesischen Kreditkartsenorganisation, wurde bereits bestätigt; weitere Details sind unklar. Wall Street Journal

Cashboard will Crowdinvestoren loswerden: Das Start-up lockt mit einer „Rekord-Rendite“ für den noch jungen Crowdinvestment-Markt. Tatsächlich steckt dahinter ein interner Kurswechsel: Cashboard will sich mit dem Buy-out attraktiver für die nächsten Finanzierungsrunden machen. Gründerszene, Pressemitteilung

Bitbond sammelt 600.000 Euro ein: In der zweiten Runde haben wieder prominente Business Angels investiert. Die P2P-Plattform vergibt Kredite auf Bitcoin-Basis. NEWSBTC, Deutsche Startups

Schutzclick findet weitere Bank-Partner: Auch bei der PSD Bank und der Berliner Volksbank sind jetzt die Angebote des Start-ups verfügbar, die digitale Gadgets online versichern. IT Finanzmagazin

Biw Bank macht Abhebung per Smartphone möglich: Mit der Bank-eigenen App Kesh können Kunden zunächst an aufgerüsteten 30 Geldautomaten in Deutschland Geld abheben. Pressemitteilung

Fintech Group erklärt ehrgeizige Wachstumspläne: „Ich will aus der Fintech Group eine One-Billion-Dollar-Company machen. Um einen Börsenwert von einer Milliarde Dollar zu erreichen, muss der Kurs auf 40 Euro je Aktie steigen, sich also grob vervierfachen“, so CEO Frank Niehage im Interview. Die Welt

Ginmon beendet Testphase: Das Anlage-Start-up bietet Einzelanlegern die Möglichkeit, simpel in Aktien, Anleihen, Index-Fonds und ETF zu investieren. Ginmon arbeitet mit der DAB Bank und UBS zusammen. Website, @ginmon (Meldung)

 

– International – 

SEPA Instant Payment kommt: Die EZB und das European Retail Payments Board (ERPB) treiben die Entwicklung eines Echtzeitzahlungssystems auf SEPA-Basis voran. Da System soll sekundenschnelle Überweisung unterhalb von SEPA-Konten ermöglichen. Was das für Payment Dienstleister und Banken bedeutet, schreibt Christian Fink vom IT-Dienstleister NTT DATA. IT Finanzmagazin

Spotcap expandiert nach Australien: Der Bedarf an Krediten für kleine und mittlere Unternehmen sei dort besonders groß, heißt es anlässlich der Verkündung. Spotcap ist das erste Fintech-Start-up aus dem Hause Rocket Internet, das auf den Kontinent vorstößt. Gründerszene

 

– Treffpunkt –

Between the Towers: Perfect Pitch ist das nächste Thema. Das Team vom mainincubator organisiert die Abendveranstaltung am 2. Juni ab 18.30 Uhr in Frankfurt. between-the-towers.com

Nächster Hackathon für Fintech: Vom 12. bis zum 14. Juni veranstalten Burda und die HypoVereinsBank den Burdahackday in München. Tickets sind kostenlos und Preise gibt es auch zu gewinnen. burdahackday.de

Digitalisierung des Finanzmarktes – Bargeldlose Gesellschaft. So lautet der Titel von der Bitkom organisierten Konferenz. Angesprochen werden neben Fintechs und Banken auch die Berliner Politiker. 17. und 18. Juni in Berlin. getstarted.de

Mehr Veranstaltungen zu Fintech finden Sie im Veranstaltungskalender auf finletter.de.

 

– Wochenendlektüre –

Festgeld-Fintechs im Vergleich: „Impulse“ vergleicht die Start-ups Savedo, Weltsparen und Zinspilot und ihre Rendite. Das Magazin warnt jedoch vor dem erhöhten Risiko von Anlagekonten im Ausland. Impulse

Finger weg von Bankaktien! Das meint jedenfalls der Vermögensverwalter Uwe Zimmer von Merido. Bankaktien seien erst wieder sinnvoll, wenn klar ist, welche Geldinstitute überleben. Fintechs würden den Banken das leben schwer machen. Auch Fintechs seien unsicheres Investment, da nie klar sei, welche sich denn nun durchsetzen. Fonds Professionell Online

Consors Bank will von Start-ups lernen: Die fünf Fragen des „Bank Blog“ gehen diesmal an Kai Friedrich, CEO der Consors Bank. „Die Existenz von FinTech Startups zeigt, dass ein Markt für innovative Finanzprodukte und -services vorhanden ist. Für uns ist es wichtig, diesen Markt und die Fintech Startups zu beobachten, von ihnen zu lernen.“ Der Bank Blog

Studienalarm in 3, 2, 1…: GFT, der Dienstleister für Finanazdienstleister, hat mehr als 100 Bankexperten zum Digital Banking befragt. Drei von zehn Banken sehen demnach inzwischen in Fintechs (mögliche) Partner. GFT (Studie), IT Finanzmagazin (Einordnung)

 

– Das Beste zum Schluss –

Diese Woche haben wir im finletter unter anderem gelernt: Das Zinsniveau ist katastrophal und Investments in Fintechs sind risikoreich. Immerhin eine gute Nachricht gibt es zum Abschluss: Wenn wir in ferner Zukunft auf selbstfahrenden Autos durch die Stadt düsen, tun wir dies mit einer volleren Geldbörse. Da der Unfallfaktor Mensch durch die neue Technologie entfällt, könnten Kfz-Versicherungsprämien bis 2020 um 50 Prozent sinken. Na, das wär doch mal was! Cash Online

Carolin Neumann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.