Investitionen in Fintech-Deutschland steigen Der „Pulse of Fintech“ für das Jahr 2016 ist da und zeigt Fintech-Deutschland im Aufwind. Die vierteljährlich erscheinende Studie von KPMG umreißt, wie hoch die Investitionen in Fintech-Unternehmen sind. Das ergebnis für 2016: Während das globale Investitionsvolumen um beinahe die Hälfte zurückgegangen ist, wurde in Deutschland mehr als drei Mal so…

Amazon Go: Amazon stellt die nächste Stufe des Mobile Payment vor Amazon hat einen Feldversuch in der US-amerikanischen Metropole Seattle angekündigt, der die ganze Macht von Fintech demonstrieren könnte: Amazon Go heißt das Konzept, bei dem ein Supermarkt ohne Kassen auskommt. Das Prinzip ist simpel: Ein Kunde identifiziert sich beim Betreten des Geschäfts durch seine…

Eine regulatorische Sandkiste bedeutet, einen günstigen aufsichtsrechtlichen Rahmen für die Entwicklung neuartiger Finanzprodukte und Dienstleitungen zu schaffen – und das vor allem digital. In der digitalen Produktentwicklung ist es üblich, durch Ausprobieren zu lernen – Trial and Error, wie man so schön sagt. Der Clou der Sandkiste ist: Wenn man mit aufsichtsrechtlichem Sachverstand bei jedem…

Tech Quartier in Frankfurt eröffnet Frankfurt wird zum Fintech-Hub: Das Bundeswirtschaftsministerium hat im Rahmen seines nationalen IT-Gipfels bundesweit fünf Hubs zu unterschiedlichen Themen bekannt gegeben. In dem Konzept der Initiative fällt die Rolle des Fintech-Zentrums Deutschlands auf Frankfurt. Passend dazu eröffnete am Donnerstag ein sichtlich erfreuter Tarek Al-Wazir, Wirtschaftsminister des Landes Hessen, das sogenannte Tech…

Cookies meldet Insolvenz an Cookies zieht gerade mal zwei Monate nach dem Launch die Reißleine: Das Fintech-Start-up aus Berlin hat einen Antrag auf Insolvenz gestellt. Mit ordentlich Kapital im Rücken hatten ehemalige N26-Mitarbeiter eine Payment-App entwickelt, P2P-Überweisungen in Sekundenschnelle ermöglichen soll. Ein Geschäftsmodell war offenbar Mangelware und eine wichtige Finanzierung blieb aus. Der Pleite-Nachricht waren…

-Advertorial- finletter startet Fintech-Jobbörse Die Betreiber des finletters haben im Rahmen der Fintech Week Hamburg die erste Jobbörse ausschließlich für die Fintech-Branche gestartet. Rund 70 Jobs von 14 Arbeitgebern waren zum Launch am Donnerstag bereits vorhanden. Noch bis Montag 18 Uhr können Unternehmen Betatester werden und für sechs Monate kostenlos ihre Stellenangebote auf der Plattform…

Bei der Themen-Kuration für den aktuellen finletter landete heute diese Meldung in meinem Posteingang: Paypal startet kostenlosen Retouren-Service Im ersten Moment klingt das nach einer gewöhnlichen Meldung zum Thema Ecommerce, für den finletter also höchstens wegen des Bezugs zu Paypal relevant. Aber Retouren haben ja nichts mit Fintech zu tu. Also E-Mail schnell zu Ende…

Wirtschaftsministerium plädiert für gelockerte Fintech-Regulierung Ungewohnte Worte aus dem Bundeswirtschaftsministerium (BMWi): Bei einer hauseigenen Konferenz stellte Staatssekretär Dr. Rainer Sontowski am Donnerstag das „Aktionsprogramm Digitalisierung“ vor. Darin heißt es unter anderem: „Wir unterstützen den Vorschlag, eine mögliche Beschleunigung von Erlaubnisverfahren in geeigneten Fällen zu prüfen, um die Zulassung von Innovationen für Fintechs wie etablierte Unternehmen…

In der Fintech Week Hamburg haben Sie die Gelegenheit, auf Fintech Safari zu gehen. Die Reise durch die Fintech-Szene der Hansestadt führt sie auch zu den Haftpflicht Helden, einem noch jungen Hamburger Insuretech-Start-up. Wir haben im Vorhinein der Safari mit dem Gründerteam Florian Knörrich, Stefan Herbst und Jan Louis Schmidt über den Launch und das…

Fintech Week holt das Beste der Szene nach Hamburg In eigener Sache – In diesem Herbst wird es in Deutschland so viele Fintech-Events geben wie wohl noch nie zuvor. finletter trägt einen Teil dazu bei und veranstaltet am Standort unserer Redaktion, Hamburg, die erste Fintech Week Deutschlands. Vom 10. bis 14. Oktober erwarten wir bis…

Diskussion über Paydirekt-Zahlen In dieser Woche gab es eine erste Wasserstandsmeldung von Paydirekt: 450 Käufe verbuche das Bezahlsystem der deutschen Banken pro Woche, meldete das „Handelsblatt“. Was folgte, war allerlei Gespött in sozialen Medien. Klar, 450 Transaktionen pro Woche sind im Vergleich zum großen Konkurrenten Paypal verdammt wenig. Spott müssen die Initiatoren – Deutschlands Banken,…