Deutsche Börse richtet Fintech Zentrum ein Die Deutsche Börse will offenbar nicht warten, bis in Frankfurt ein offizieller Fintech-Hub entsteht. Diese Woche stellte das Unternehmen seine Pläne für ein eigenes Fintech Zentrum vor: Das Zentrum soll Start-ups Räumlichkeiten, Kontakte, ideelle Unterstützung und auch Platz zum Scheitern bieten – Anteile müssen die Fintechs dafür offenbar nicht…

Taschendiebstahl 2.0: Mit dem NFC-Reader auf Beutezug Kreditkarten mit Funkchip sind bequem – auch für Kleinkriminelle: Auf Facebook kursierte diese Woche die Behauptung, in Großbritannien habe ein Dieb in der U-Bahn mit einem Lesegerät unbedarften Bahnfahrern das digitale Geld aus der Tasche gezogen. Ob wahr oder unwahr, denkbar ist der Diebstahl 2.0: In Großbritannien kann…

Die Knip-Soap geht weiter Neue Woche, neuer Zank. Zwischen Vertretern klassischer Versicherungen und Start-up-Vertretern fliegen die Fetzen: Christian Müller von der Maklergruppe RWM hat sich offenbar gemeinsam mit einem Juristen ins Kleingedruckte von Knip eingelesen. Er behauptet, Mängel beim Datenschutz gefunden zu haben. „Offensichtlich haben die Protagonisten der Branche zu viel Zeit, wenn sie sich in…

Mahatma Gandhi soll einst gesagt haben: Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du. Gandhi hat für soziale Veränderungen in seiner Heimat Indien gekämpft. Und dieses Zitat beschreibt sehr schön, welche Dynamiken diese Veränderungen durchlaufen. Das gilt irgendwie auch für das Verhältnis von Banken und Fintechs….

Ein Abgesang auf Blockchain oder Bitcoin kommt natürlich viel zu früh. Auch wenn er dem ein oder anderen „Absänger“ sicher ganz recht käme. Blockchain und Bitcoin leben aber, hier einige aktuelle Use Cases und Patentanmeldungen: Monetas In Tunesien arbeitet zum Beispiel gerade das Schweizer Unternehmen Monetas an einer digitalen Währung. Die Technologie lehnt sich allerdings…

Lauter Protest gegen Bargeld-Grenze Nach Informationen der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ will das Bundesfinanzministerium eine Obergrenze für Bargeld durchsetzen. Nur noch bis zu 5.000 Euro dürfte man dem Plan zufolge auf die Ladentheke legen. Die kritischen Stimmen sind vielzählig, ebenso die Gründe für die Kritik: Der Chef der Verbraucherzentralen etwa sagt, Bargeld sei „gelebter Datenschutz“ und…