360T legt größten Fintech-Exit in Deutschland hin Der frühe Vogel macht den größten Reibach: Die B2B-Devisenhandelsplattform 360T hat einen 725 Millionen Euro schweren Exit hingelegt. Finletter hatte es letzte Woche schon angekündigt, jetzt ist es offiziell. Die Deutsche Börse hat damit eine Plattform gekauft, über die zuletzt Volumen von 90 Milliarden Euro am Tag abgewickelt…

Lesen Sie jetzt finletter 18 Kippen die Fintechs das Provisionsabgabeverbot? Moneymeets macht es vor: Anlagekunden werden die Provisionen offengelegt und teilweise zurückerstattet – als immanenter Teil des Geschäftsmodells. Und trotzdem unterläuft Moneymeets damit das Provisionsabgabeverbot, das genau das untersagt. Mit dem Gesetz von 1923 (!) sollte seinerzeit ein Anstieg der Vermittlungsgebühren bekämpft werden. Die Interessengemeinschaft…

Griechische Kreditkarten für Auslandszahlungen blockiert Im Netz häufen sich die Meldungen von Griechen, die selbst Micropayments wie 99 Cent für einen Song auf iTunes nicht mehr vornehmen können, weil ihre Kreditkarten im Ausland nicht mehr funktionieren. Weitere Online-Dienste, die genannt werden, sind Paypal und Amazon. Deutschsprachige Medien schieben in der Sache mit Schlagzeilen wie „Internetriesen…

Sutor Bank und Finreach entwickeln digitale Antragsstrecke Wenn das mal nicht ein Wettbewerbsvorteil für die Sutor Bank wird: Gemeinsam mit dem Start-up Finreach aus dem Berliner Finleap-Accelerator entwickelt die als sehr Fintech-freundlich geltende Bank eine digitale Antragsstrecke. Die Partner beschreiben es als „One-Stop-Solution“: Kontoeröffnungen und Vertragsabschlüsse können digital, rechtssicher und in einem Rutsch durchgeführt werden….

Aldi Nord führt kontaktloses Bezahlen ein Der Discount-Handel rüstet auf und macht in 2.400 Filialen per sofort kontaktloses Bezahlen per NFC-Technologie möglich. Medien jubilieren bereits: „Eine Revolution!“ Und das, obwohl Aldi natürlich längst nicht die ersten sind, Konkurrent Netto experimentiert ebenfalls. Noch werden NFC und Bezahlen per Smartphone in Deutschland sehr misstrauisch beäugt: Einer aktuellen…

Bundestag verabschiedet entschärftes Kleinanlegerschutzgesetz Erfolg für die deutsche Crowdfundingbranche: Die Große Koalition hat das Gesetz zum Kleinanlegerschutz vor seiner Verabschiedung am Donnerstag um einige kritische Punkte erleichtert.Die umstrittene Prospektpflicht für Crowdinvestprojekte soll jetzt bei mehr als 2,5 Millionen Euro liegen; in der vorigen Fassung hätten Start-ups bereits ab einer Million ein Wertpapierprospekt erstellen müssen. Das…

Rocket Internet und Roland Berger starten „Super-Inkubator“ Die Unternehmensberatung tut sich mit dem Berliner Internet-Investor zusammen, der in diesem Jahr bereits drei Crowdlending-Plattformen gestartet hat, Lendico, Zencap und Spotcap. „Unsere Firma wird wie eine Fabrik funktionieren und eine Firma mit digitalem Geschäftsmodell nach der anderen produzieren“, sagt Berger-Chef Charles-Edouard Bouée über den „Super-Inkubator“. manager-magazin.de, internetworld.de…

Lendico stellt ersten Jahresbericht vor Das Startup von Rocket Internet lässt das erste Wirtschaftsjahr Revue passieren: 6,5 Prozent der Anlagen hat Lendico demnach 2014 freigeschaltet, 15.000 „zufriedene Nutzer“ habe man schon. Das gesamte Anfragevolumen soll sich auf 650 Millionen Euro belaufen haben. Wie eine Kreditanfrage definiert ist, wird nicht angegeben. Lendico.pr.co   – DACH-News –…