finletter 258 – Comdirect & o2, Penta & Volksbank, FinLeap & DVAG

Comdirect wird neuer Partner beim o2-Banking

Das Ende der Zusammenarbeit zwischen o2 und der Fidor Bank wurde bereits im April bekannt gegeben. Seitdem wurde spekuliert, wer der neue Bankpartner an der Seite des Telekommunikationskonzern werden könnte. Viele Anzeichen deuteten bereits auf die Comdirect hin, was nun bestätigt wurde. Die Comdirect hat das entsprechende Angebot vorgestellt und weitere Details enthüllt. Das Angebot umfasst eine kostenlose Girocard und eine Visa-Kreditkarte, sowohl Google- als auch Apple-Pay werden unterstützt, Nutzer können den Robo-Advisor cominvest verwenden und bei der Kontoeröffnung gibt es 50 Gigabyte Datenvolumen. Weitere Mehrwertdienste sind für den Herbst geplant. Diese Art der Zusatzleistungen sind ein immer beliebteres Mittel in der Bankenbranche, um die sonst eher austauschbaren Girokonten anzupreisen.

Für die Comdirect ist es nicht die erste White-Label-Partnerschaft. Die Quickborner sind bereits Partner bei den Banking-Angeboten der Fußballvereine HSV und BVB. Auch abseits dieser Partnerschaften hat die Comdirect in den letzten Monaten einige Erfolge eingefahren. Vor allem das stark gestiegene Vorsteuerergebnis im ersten Quartal 2020 in Kombination mit einer Rekordzahl an Wertpapiertransaktionen hat für Aufsehen gesorgt. Doch auch das alles wird nichts daran ändern, dass die Comdirect-Marke innerhalb der Commerzbank verschwinden wird. Hierbei sind noch viele Fragezeichen offen, die Kooperation mit o2 wird unter dem Dach der Commerzbank fortgeführt.

comdirect.de, finanz-szene.de, chip.de


– Anzeige –
Solidvest – Kenkou
Die aktuelle Corona-Krise entpuppt sich als Stresstest für Anleger. Doch was lässt sich dagegen unternehmen? Mit Solidvest profitieren und ein kostenloses Jahresabo von Kenkou, der Stress Guide App, erhalten. Noch heute Kenkou herunterladen!

– Fintech-News Deutschland –

Penta kooperiert mit erster Volksbank für KfW-Kredite: Die Zusammenarbeit zwischen Penta und der Volksbank Bielefeld-Gütersloh soll den Penta-Kunden der Region ermöglichen, KfW-Unterstützung zu beantragen. Da dies nur akkreditierte Partnerbanken machen können, ist Penta auf die Zusammenarbeit angewiesen. Weitere Partnerschaften sollen folgen. financialit.net

DVAG und Finleap starten Berater-App: Die 17.000 DVAG-Berater können dadurch Daten aus der Beratung direkt in der App erfassen und benötigen keine zusätzlichen Excel- oder PDF-Dokumente mehr. Die App war für das zweite Halbjahr 2020 geplant, wurde jetzt allerdings aufgrund der Einschränkungen bei den Beratungen durch Corona vorgezogen. handelsblatt.com

Norisbank startet ebenfalls Zinsmarktplatz: Die Deutsche Bank arbeitet bereits mit Deposit Solutions zusammen, jetzt folgt auch die Tochter. Kunden der Norisbank sollen dadurch von höheren Zinsen bei Auslandsbanken profitieren. asscompact.de

Smava erhält Finanzierung und wächst, entlässt aber auch Mitarbeiter: Der Berliner Kreditvermittler erhält weitere 57 Millionen Euro von Bestandsinvestoren. Zudem gibt Smava bekannt, dass das erste Quartal mit 45 Prozent Wachstum zum Vorjahr abgeschlossen wurde. Dennoch müssen aufgrund der aktuellen Corona-bedingten Situation auch Mitarbeiter gehen. businessinsider.de, tech.eu

Wirecard verschiebt Bilanzvorlage erneut: Ursprünglich wollte Wirecard die Zahlen bereits am 30. April vorlegen. Jetzt wurde das Datum erneut vom 4. Juni auf den 18. Juni verschoben. Grund hierfür sollen die ausstehenden Prüfungshandlungen sein. finance-magazin.de

WebID veröffentlicht Zahlen: Der Umsatz konnte letztes Jahr um drei Millionen Euro auf 14 Millionen Euro erhöht werden. Dieses Jahr plant der Ident-Anbieter mit 20 Millionen Euro. Dass Corona-bedingt Kontoeröffnungen in den letzten Monaten nur digital möglich waren, ist natürlich förderlich. financefwd.com

500 Millionen Euro für die Avaloq-Migration?: Die Apobank könnte endlich der Vorzeigekunde für den Schweizer Kernbankensystem-Anbieter werden, der für weitere Projekte in Deutschland notwendig ist. Auch wenn es am Ende länger dauerte und teurer wurde als ursprünglich gedacht. finanz-szene.de, finews.ch

SumUp unterstützt den Offline-Handel mit Webshops: Der SumUp-Online-Store soll es lokalen Geschäften ermöglichen, die eigene Ware auch online zu verkaufen und so Corona-bedingte Einbußen zu reduzieren. finextra.com, sumup.de

Verimi darf nun Identifizierungs- und Authentifizierungsdienste für die öffentliche Verwaltung anbieten: Hierfür war die Hochstufung im Vertrauensniveau durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik notwendig. handelsblatt.de


– Anzeige –
FinBreak-Ausgabe 3
Die persönliche Beratung in Finanzinstituten ist in der Krise – nicht erst seit Corona. Am heutigen Freitag um 11 Uhr geht es im FinBreak darum, wie Banken die Kundenansprache mit künstlicher Intelligenz völlig neu hinbekommen. Jetzt noch schnell kostenlos registrieren!

– Fintech-News International –

Marqeta erhält 150 Millionen US-Dollar Finanzierung: Der B2B-Fintech-Anbieter aus den USA bietet eine Plattform zum einfachen und sicheren Genehmigen von Kartenzahlungen an. Kunden sind Brex, Square und Instacard. Marqeta ist auch in Europa aktiv und die Bewertung steigt im Rahmen der Finanzierungsrunde auf 4,3 Milliarden US-Dollar. forbes.com 

Samsung und SoFi Kooperation mit weiteren Details: Samsung Money wird neben der Mastercard-Debitkarte auch ein kostenfreies Konto mit Verzinsung beinhalten. Zudem wird das Angebot mit einer App abgerundet. finextra.com

Shopify startet Bankkonto: Bereits in der letzten Woche hat Shopify die Pläne für ein neues Bankkonto für Händler vorgestellt. Dies ist nach einer Finanzierungs- und Paymentlösung bereits das dritte Fintech-Produkt vom kanadischen E-Commerce-Anbieter. fintechfutures.com

Open Banking Anbieter Yolt expandiert weiter: Die Tochter der niederländischen ING bietet API-Zugriff auf Bankkonten in Europa an und erhöht die Anbindung an Banken in Italien, Frankreich und Spanien. finextra.com

Zwei Erfolgsmeldungen von Stripe: Der Zahlungsdienstanbieter aus San Francisco hat die Expansion nach Tschechien, Rumänien, Bulgarien, Zypern und Malta bekannt gegeben. Zudem wurde eine Partnerschaft mit JCB in Japan abgeschlossen. pymnts.com

Aus Calibra wird Novi: Als Facebook die digitale Währung Libra vorstellte, wurde auch die eigene Wallet-Lösung präsentiert. Um Verwechslung zwischen Währung und Wallet zu vermeiden, wird der Name der Wallet von Calibra auf Novi angepasst. techcrunch.com

Nachhaltige Neobank aus den USA sammelt 135 Millionen US-Dollar ein: Damit hat Aspiration schon über 200 Millionen US-Dollar von Investoren erhalten und möchte grünes Banking massentauglich machen. fintechfutures.com

Alior Bank auf der Suche nach Fintech-Startups: Die polnische Bank möchte Startups in den hauseigenen Accelerator aufnehmen, welche das eigene Banking-Angebot komplementieren sollen. Bedingung hierfür ist, dass das Produkt der Startups Alltagsrelevanz hat. finextra.com

– Neu auf finletter.de –


Gastbeitrag: Timo Steffens von pockid über Finanzlösungen für Jugendliche und wie Fintechs die Kundenbeziehung zu dieser Zielgruppe neu, jünger und eben auf die Generation Z angepasst denken. Den ganzen Artikel lesen Sie auf finletter.de.

 

– Treffpunkte –

Payment Summit 2020: Bei der Veranstaltung werden unter anderem die neusten Trends in der Payment Industrie vorgestellt und auch Payment-Use-Cases aus unterschiedlichsten Industrien gezeigt. 20. & 21. Oktober 2020, Hamburg

Swiss Fintech Fair 2020: Die größte Fintech-Messe der Schweiz wird digital und ggf. auch vor Ort in Zürich stattfinden. 7. & 8. September 2020, Zürich

Mehr Veranstaltungen zu Fintech finden Sie im Event-Kalender auf finletter.de. Wir versuchen, den Kalender in Corona-Zeiten regelmäßig zu updaten, um nicht versehentlich auf eine abgesagte Veranstaltung hinzuweisen. Schicken Sie uns gerne eine E-Mail, falls Sie einen Hinweis haben.


– Anzeige –
GOLDILOCKS 7
Das Digitalmagazin GOLDILOCKS widmet sich aktuell dem Thema Proptech: In zahlreichen Stories und News gehen finletter und Sparkassen Innovation Hub der Frage nach, wie die Zukunft des Immobilienmarktes und der -finanzierung aussieht. Jetzt im Browser lesen oder die kostenlose App für iOS/Android herunterladen.


– Wochenendlektüre –

Studienalarm I: BlackRock und ExtraETF haben in einer Studie zu ETF-Sparplänen in Deutschland analysiert, dass es von eben diesen hierzulande Ende 2019 schon 1,3 Millionen Sparverträge gab. Ein weiteres Wachstum auf 7 Millionen wird bis 2025 erwartet. asscompact.de

Studienalarm II: Bei einer weltweiten Umfrage von Finastra unter Banken, kam unter anderem heraus, dass Banken in Deutschland nicht in dem Maße an Open Banking glauben, wie es in anderen Ländern der Fall ist. Denn nur 40 Prozent der deutschen Banken sagen, dass APIs ein “Must-have” für die Weiterentwicklung des eigenen Geschäfts sind. Im Ausland stimmen dieser Aussage 64 Prozent der Banken zu. it-finanzmagazin.de

Auswirkungen von Corona auf die Bankenbranche: Wachstum beim Einlagen- und Wertpapiergeschäft, aber weniger Risikovorsorge als gedacht. Die Kollegen von Finanz-Szene haben sechs Muster identifiziert, welche durch Corona entstehen. finanz-szene.de

Der deutsche Markt ist Vorbild für N26: Im Interview beschreibt Deutschland-Chef Georg Hauer den Expansions Status der Neobank und geht auch auf die Corona-Auswirkungen ein. t3n.de

Kommt die Verschmelzung von Paydirekt und Giropay?: Das Gerücht gibt es schon lange, doch wie kann es klappen? Dieser Frage gingen diese Woche die Kollegen von Payment & Banking nach. paymentandbanking.com

Drei digitale Chancen für Banken in Zeiten der Corona-Krise: Der Coronavirus stellt Banken vor große Herausforderungen. Unter anderem auch aufgrund der teilweise fehlenden digitalen Schnittstellen zum Kunden. Drei Aspekte können Banken helfen, sich für die Zukunft aufzustellen und die Chancen in der Krise zu nutzen. der-bank-blog.de [gesponserter Beitrag]

 

– Meist gelesen in der letzten Ausgabe –

… waren die Top 10 der Fintech Innovation Labs. fintechmagazine.com

 

– Das Beste zum Schluss –

Fintech und e-Sports passen nicht zusammen?: Vom Gegenteil möchte uns das dänische Fintech Lunar und der e-Sport Anbieter Astralis überzeugen, welche eine Partnerschaft ins Leben gerufen haben. Kunden erhalten eine gebrandete Visa-Karte und können über die Lunar Banking-App direkten Zugang zu Interviews und anderen exklusiven Inhalten erhalten. fintechfutures.com

Lars Markull

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.