finletter 117 – WeChat, Naga, Paydirekt

Alipay und WeChat in Deutschland – stimmen die Zahlen?

Es war der Aufreger der Woche: Nach Alipay kommt mit WeChat nun auch der zweite chinesische Mobile-Payment-Gigant nach Deutschland. Ziel der beiden Konzerne ist es, dass chinesische Touristen auch an deutschen Ladenkassen mit ihrem Smartphone zahlen. Für die Anbindung der Händler sollen Payment-Provider wie Wirecard oder Stripe sorgen. Die Idee als solche klingt schlüssig. Ob die kolportierten Marktdaten stimmen, darf man allerdings bezweifeln. So berichtet das „Handelsblatt“ von jährlich zehn Millionen chinesischen Gästen hierzulande. Tatsächlich zählte das Statistische Bundesamt 2015 aber nur 2,5 Millionen Übernachtungen. Auch die von „dpa“ verbreiteten 76 Milliarden Dollar, die chinesische Touristen angeblich pro Jahr in Deutschland lassen, klingen phänomenal. Das wären umgelegt auf die einzelne Übernachtung mehr als 26.000 Euro. Ebenfalls bemerkenswert: Alipay will hierzulande schon 2000 Händler angeschlossen haben.

Handelsblatt (Paid); FAZ/dpa

 


– Anzeige –
Blockchain verstanden? Wieso es den Bitcoin genau genommen gar nicht gibt, wie Transaktionen in der Blockchain funktionieren und wieso sie so sicher sind: Hiernach haben Sie es verstanden. Teil zwei der Artikelserie: Blockchain verstehen. ideenlabor.postbank.de


– Fintech-News Deutschland –

Rocket Internet schlägt Lendico los: Nach Informationen des „Handelsblatt“ geht die Kreditplattform an den britischen Hedgefonds Arrowgrass. Handelsblatt (Paid)

Naga AG mit verrücktem Börsendebüt: Die Aktie des selbsternannten Fintechs steigt zunächst um mehr als 500 Prozent, schmiert gestern Nachmittag aber ab (mehr dazu weiter unten). Börse Online, Tradegate

Sparkassen versetzen Paydirekt den nächsten Stich: Auch mit dem Paypal-Klon der deutschen Banken kann man jetzt Geld per Smartphone versenden. Die Sparkassen allerdings machen (vorerst) nicht mit. Handelsblatt (Paid)

„Peinliche Panne“ bei Yomo? Die „Welt“ hat die Smartphone-Bank der Sparkassen getestet – und nennt sie „kaum zu gebrauchen“. Welt

Wirecard I – Der Dax rückt näher: Die Kooperation mit WeChat (siehe oben) und die Erhöhung der Gewinnprognose geben der Aktie des Payment-Spezialisten weiter Futter. Aktueller Börsenwert: Rund acht Milliarden Euro. Börse Online

Wirecard II – Der Finanzchef geht: Burkhard Ley scheidet zum Jahreswechsel aus. Er zeichnet seit 2005 für das hochkomplexe Zahlenwerk des bayerischen Proto-Fintechs verantwortlich. Finance Magazin

Auxmoney mit sauberer Wachstumskurve: Die Düsseldorfer Kreditplattform hat im zweiten Quartal rund 72 Mio. Euro verliehen – nach 63 Millionen Euro im Vorquartal ein neuer Rekord. Twitter

Outbank wagt den Neuanfang: Nach dem Eingeständnis, mit dem bisherigen Geschäftsmodell „gescheitert“ zu sein, will sich das Fintech nun als „Verbraucherplattform“ positionieren. t3n

 

 

– Fintech-News International –

Cash ist nicht mehr Queen in UK: In Großbritannien hat die Debitkarte das Bargeld erstmals überhaupt als meistgenutzte Bezahlmethode abgelöst. Finextra

66 Millionen Dollar für britisches N26-Konkurrenten: Mit der frischen Finanzierung will Revolut nun in die USA und nach Asien expandieren. Techcrunch

iZettle will an die Börse: Der schwedische Square-Konkurrent hat seinen Umsatz verdoppelt – nun denkt man über ein IPO nach. Finextra

 

 

– Jobs der Woche –

Junior Level: Das Vergleichsportal Check24, Großkonkurrent vieler B2C-Fintechs, sucht einen Produktmanager für den Bereich Baufinanzierung. Mehr erfahren

Die Stellenangebote in dieser Kategorie stammen aus der Fintech-Jobbörse von finletter und werden nach rein redaktionellen Kriterien ausgewählt. Mehr Angebote finden Sie hier.

 

– Treffpunkte –

Swiss Fintech Day: Bei der hochkarätig besetzten Veranstaltung wird es um die Frage gehen, wie Digitalisierung die Finanzwelt verändert. 4. September, Zürich. Event-Homepage

Mehr Veranstaltungen zu Fintech finden Sie im Veranstaltungskalender auf finletter.de.


– Anzeige –
WERBETEXT


– Wochenendlektüre –

Der völlig reale IPO eines teilweise fiktiven Unternehmens: Finletter-Mitarbeiter Heinz-Roger Dohms setzt sich im „Manager Magazin“ mit der Naga AG auseinander. Manager Magazin

„Irgendwann haben wir vor Larry Fink gehockt“: Die Scalable-Gründer Erik Podzuweit und Florian Prucker schildern, wie es zum Einstieg von Blackrock kam. t3n

Die Bank als Ökosystem I: Tom Dapp (ehemals Deutsche Bank, jetzt KfW) erläutert im Gespräch mit André Bajorat und Rafael Otero, was er unter Plattform-Banking versteht. PaymentandBanking

Die Bank als Ökosystem II: Das Wirtschaftsmagazin „Capital“ beschreibt, wie die Bank im Zuge der Fintech-Revolution zum Baukasten wird. Capital

 

– Meist gelesen in der letzten Woche –

… war der Artikel über die Kooperation zwischen der Hamburger Sparkasse und dem Robo-Advisor Investify. Wiwo

 

– Das Beste zum Schluss –

Armin Maiwald erklärt, was Bitcoins sind: Wer endlich wissen will, wie die Krypto-Währung funktioniert – die Sendung-mit-der-Maus-Koryphäe braucht für die Erläuterung nur 2 Minuten und 18 Sekunden. ARD

Heinz-Roger Dohms

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.