finletter 128 – Fintech-Pleiten, Revolut, RegTech

Kommt jetzt wirklich die Fintech-Pleitewelle?

Cookies, Paymill, Cashboard, Avuba… Die Liste der deutschen Pleite-Fintechs ist durchaus prominent besetzt und seit dieser Woche um einen Namen reicher: Der Multibanking- Spezialist Outbank hat Insolvenz angemeldet. Zwar galt die App des bayerischen Finanz-Start-ups allenthalben als gelungenes Produkt. Mit der Monetarisierung allerdings haperte es. Der Versuch einer Last-Minute-Rettung durch die Berliner Quirin-Bank misslang. Muss man deshalb nun aber gleich eine bevorstehende Pleitewelle ausrufen, wie es das „Handelsblatt“ diese Woche tat? Fest steht: Das Gros der Fintechs wird scheitern. Das ist bei Start-ups immer so. Aber wird die Branche auch als Ganzes böse erwachen? Vermutlich eher nicht. Denn die Fintech-Szene dürfte inzwischen too big to fail sein.

Gründerszene, Handelsblatt (Paid), Paymentandbanking (Nachruf)


– Anzeige –
Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr diskutieren auch 2017 wieder Entscheider aus Banken und Fintechs wie das Zukunftsprojekt gelingen kann. Dabei steht Best Practice und der offene Austausch im Rahmen der Fintech Week im Mittelpunkt.
euroforum.de/prozesse


– Fintech-News Deutschland –

Revolut kommt nach Deutschland: Die britische Banking-App will den hiesigen Markt erobern. Das Produktversprechen: Nutzer können mehr als 25 Währungen zum echten Wechselkurs halten und auch international gebührenfrei Geld hin- und hertransferieren. Mobilflip

Cookies-Gründer startet nächstes Fintech: Garry Krugljakow geht mit einer Plattform an den Start, über die mittelständische Unternehmen sich Vorfinanzierungen sichern können. Das Seed-Investment kommt unter anderem von der Berliner Volksbank. Gründerszene

Tax-Start-up sammelt zwei Millionen Euro ein: Durch die Spahn-Affäre sind Steuer-Fintechs in den Fokus gerückt. Der nächste Anbieter am Markt ist Taxfix. Das Berliner Unternehmen will die Steuererklärung digitalisieren. Wirtschaftswoche

Fincompare startet neue Produktserie: Der Compeon-Klon will die Digitalisierung der Unternehmensfinanzierung weiter vorantreiben. Das neue Tool „App Solutions“ funktioniere dabei wie ein Robo Advisor. IT-Finanzmagazin

Aufsicht will bei RegTech ganz genau hinsehen: Die Banken könnten zwar regulatorische Aufgaben auslagern, nicht aber die Verantwortung, betont Bafin-Chef Felix Hufeld. Börsenzeitung (Paid)

„Mobile first“ beim deutschen Marktführer: Am 29. August haben erstmals mehr Deutsche-Bank-Kunden ihre Bankgeschäfte über Smartphone und Tablet als über den PC erledigt. Pressemitteilung

KfW und Commerzbank mit Testlauf für Blockchain: Die beiden Großbanken haben gemeinsam mit dem Asset-Manager Meag eine Geldmarkt-Transaktion auf Basis der Distributed-Ledger-Technologie abgebildet. BTC-Echo

Naga-CEO ist jetzt kein CEO mehr: Beim börsennotierten Hamburger Fintech verliert der bisherige Vorstandschef Yasin Sebastian Quresh seine exponierte Stellung. Finanzen.net

 

– Fintech-News International –

EZB will von Fintech-Banken mehr Liquidität: Die Aufseher begründen dieses Vorhaben mit der geringeren „Stabilität“ von Online-Spareinlagen. Finextra, Finanz-Szene.de

Nippon-Banken arbeiten am „Bitcoin-Yen“: Die „J-Coin“ genannte Krypto-Währung soll den Japanern die Lust am Bargeld nehmen. CNBC

Australische Banken schaffen Automaten-Gebühren ab: Nachdem die Aufseher sanften Druck ausübten, ermöglichen die Institute nun auch den Kunden anderer Banken kostenloses Geldabheben. Guardian

Fast alles, was geht, geht bei BBVA auch mobil: Bis Jahresende will die spanische Großbank 92 Prozent ihrer Retail-Dienstleistungen auch per App anbieten. Finextra

Milliarden-Deal im europäischen Payment-Sektor: Für mehr als fünf Milliarden Dollar will der US-Finanzinvestor Hellman & Friedman den dänischen Zahungsdienstleister Nets übernehmen. Reuters

 

– Treffpunkte –

Kapilendo Morning-Kick: Das Berliner Fintech lädt im Rahmen eines lockeren Frühstücks zum Fachsimpeln über das Thema Crowdlending ein. 11. Oktober, Hattersheim. Mehr erfahren

Finance 2.0 – Wealth 17: Bei der Schweizer Veranstaltungsreihe geht es diesmal um die Frage, wie Finanztechnologie die Vermögensverwaltung verändert. 14. November, Zürich. Mehr erfahren

Mehr Veranstaltungen zu Fintech finden Sie im Veranstaltungskalender auf finletter.de.


– Anzeige –
Fintech Week Hamburg 2017FinTechnology, FinAsia, FinKom, Frenemies, FinFuture und FinStart: Verpassen Sie nicht die neuen Programm-Highlights der Fintech Week Hamburg. Was vom 6. bis 12. November 2017 im Norden geboten wird, erfahren Sie hier: fintechweek.de


– Wochenendlektüre –

Fintech ist keine Frage von Hype oder Potenzial“: Im Interview mit „Internet World“ gibt finletter-Gründerin Carolin Neumann einen Überblick über den Zustand der Branche – und erläutert, warum in Finanz-Start-ups noch immer nur so wenige Frauen arbeiten. Internet World

Goldman Techs: In einem Tortendiagramm illustriert CB Insights, wie Goldman Sachs zum Google der Wall Street werden will. Business Insider

Wie digital ist die Commerzbank wirklich? Das Frankfurer Institut bezeichnet sich als „die disruptive Großbank in Deutschland“. Zumindest bei der Digitalisierung des Firmenkundengeschäfts läuft allerdings einiges schief. Finanz-Szene.de

Nun geht es bei PSD 2 an die Details: Die Banken-Initiative „Berlin Group“ hat eine sechswöchige Konsultationsphase zu ihrem „NextGenPSD2-Standard“ gestartet. Unterdessen skizziert die „FAZ“ die Gemengelage in Sachen „Screen Scraping“. IT-Finanzmagazin, FAZ

 

– Meist gelesen in der letzten Woche –

… war das Porträt über das Inkasso-Fintech Pair Finance. Handelsblatt

 

– Das Beste zum Schluss –

Falschfahrer? Das britische Fintech Monese tourt durch Europa, um für seine kostenlosen Auslandsüberweisungern zu werben – ausgerechnet im früheren Wahlkampfbus des Brexit-Befürworters Boris Johnson. Handelsblatt

Heinz-Roger Dohms

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.