finletter 162 – Nets, Concardis, Google Pay

Nets aus Dänemark kauft Concardis

Der dänische Zahlungsverkehrsspezialist Nets übernimmt Concardis und will die digitale Zahlungsabwicklung in Deutschland vorantreiben. Der Zusammenschluss soll einen Umsatz von rund 1,3 Milliarden Euro haben. Der Kauf wird per Aktientausch vollzogen. Anteilseigner von Concardis bringen ihre Aktien in Nets ein und erhalten im Gegenzug Anteile an Nets. Nets und Concardis werden ihre jeweiligen Markennamen beibehalten. Indessen klettert der Aktienkurs des Zahlungsdienstleisters Wirecard nach einer Kaufempfehlung durch die Investmentbank Goldman Sachs auf ein Rekordhoch.

faz.net, boerse.ard.de


– Anzeige –
finletter
Sie wollen auf keinen Fall jede Woche rund 5.000 Leserinnen und Leser aus Fintechs, Banken und Versicherungen mit Ihrem Angebot erreichen? Dann klicken Sie bitte nicht auf diesen Link.


– Fintech-News Deutschland –

Google Pay kommt bald: Wie von Payment-Experten bereits erwartet, startet Google Pay in Deutschland. Google wird den Start Ende Juni verkünden, schreibt das “Handelsblatt”. Ein Partner sei die Commerzbank. handelsblatt.com (Paid)

Neue Fintech-Allianz: Deutsche Bank, die Allianz und die Auto1 Group arbeiten bei einem neuen Fintech zusammen, das Gebrauchtwagenhändlern eine digitale Refinanzierung von Autos ermöglichen will. bloomberg.com, sueddeutsche.de

Bitcoin Group erweitert Management: Der Betreiber eines Marktplatzes für Digitalwährungen holt Marco Bodewein als weiteren geschäftsführenden Direktor an Bord. Bisher führte Michael Nowak die Geschäfte allein. dgap.de (Firmenmitteilung)

Ingenico kauft BS Payone: Der Payment-Riese Ingenico übernimmt die Mehrheit am Payment-Service-Provider BS Payone der Sparkassen und will ihn wohl mit Ingenico-Payment-Services fusionieren. Der Deutsche Sparkassen Verlag soll weiterhin 48 Prozent an BS Payone behalten. t3n.de

Hypovereinsbank verabschiedet sich bei Moneymap: Die Bank hat ihre Anteile beim Finleap-Start-up Moneymap verkauft, schreiben Heinz-Roger Dohms und Caspar Schlenk. gruenderszene.de

Geldsegen für Fincompare: Das Berliner Fintech sammelt in einer Finanzierungsrunde zehn Millionen Euro ein. Die ING steigt über ihren Wagniskapitalfonds ING Ventures als neuer Lead-Investor ein. gruender.wiwo.de, finanz-szene.de

Frisches Geld für lange geplante Stocard-Funktion: Der Mobile-Wallet-Anbieter Stocard erhält 20 Millionen Dollar von der australischen Private-Equity-Firma Macquarie Capital und Altinvestoren. Damit will das Start-up eine lange angekündigte Bezahlfunktion in seine App einbauen. gruenderszene.de

Rocket Internet beteiligt sich an Revolut: Die Start-up-Schmiede ist beim britischen Banking-Start-up Revolut eingestiegen. gruenderszene.de

N26 meldet eine Million Kunden: Das Fintech hat nach eigenen Angaben mehr als eine Million Kunden und eine Milliarde Euro monatliches Transaktionsvolumen. t3n.de

Collect AI und Hanseatic Bank kooperieren: Collect AI teilt mit, die Realisierungsquote seines neuen Partners um 24 Prozent zu erhöhen. collect.ai (Pressemitteilung)

 

– Fintech-News International –

Revolut plant offenbar kostenlosen Online-Aktienhandel: Ein Revolut-Manager kündigt einen Internet-Aktienhandel ohne Gebühren an. ft.com (Paid), finews.ch

Neuer Chef bei Finastra: Das Unternehmen befördert Simon Paris zum CEO. Außerdem launcht Finastra eine offene Entwicklungsplattform für Finanzanwendungen.
gtreview.com (CEO), it-finanzmagazin.de

Neuer ICO-Rekord: Das Start-up Block One nimmt mit seinem ICO vier Milliarden Dollar ein und toppt damit den bisherigen Rekord von Telegram. Mit dem Geld soll die Kryptowährung EOS aufgebaut werden. gruenderszene.de

Transferwise wird Partner von französischer Bank: Die Groupe BPCE, zweitgrößte Bank Frankreichs, integriert Transferwise direkt in seine App. techcrunch.com

 

– Treffpunkte –

Fintech Ladies Frankfurt @ Finanzguru: Die Gründer der App Finanzguru erläutern den Fintech Ladies die Unternehmensgeschichte und ihren Weg zum Erfolg. finletter ist Medienpartner. 14. Juni, Frankfurt.

Düsseldorf Fintech Meetup Zwischen den Spielen: Der Speaker zum Thema digitale Agenda der Helaba ist Olaf Peters, Projektleiter der Helaba. finletter ist Medienpartner. 5. Juli, Düsseldorf.

Mehr Veranstaltungen zu Fintech finden Sie in der Event-Liste auf finletter.de.


– Anzeige –
Fintech Week 2018
Fintech Week 2018: Deutschlands größte Fintech-Veranstaltung geht in die dritte Runde und ist dieses Jahr sogar einen Tag länger! Erste Veranstaltungen und Partner finden Sie jetzt unter fintechweek.de.


– Wochenendlektüre –

Respekt, Deutsche Bank! Die Bank hat mit der Aufgabe des Projekts Digitalbank erkannt, dass das technologische Nacheifern von ING, N26 und Co. strategisch zu kurz gesprungen wäre, analysiert finletter-Kolumnist Friedrich-W. Kersting. Nun wolle die Bank stattdessen Amazon und anderen Internet-Konzernen selbstbewusst die Stirn bieten. finletter.de

Internet of Payments: Die Welt des Bezahlens wird vielschichtiger, die eigentliche Transaktion wird oftmals automatisiert und rückt dadurch in den Hintergrund, schreibt finletter-Gastautor Urs Gubser. Da der Bezahlvorgang oft gar keinen Griff mehr in den physisch vorhandenen Geldbeutel erfordere, steige die Bereitschaft der Kunden, Geld auszugeben. finletter.de

Hör-Tipp: Im neuen Podcast von “Payment and Banking” geht es um den Status quo von Mobile Payment in Deutschland. soundcloud.com (1-Stunden-Audio)

Porträt: “Payment and Banking” stellt Jakob Schreyer, Co-Gründer und CEO von Orderbird, vor. paymentandbanking.com

 

– Meist gelesen in der letzten Woche –

… war die Ankündigung von Rocket Internet, Investitionen in Fintechs zu prüfen. tagesspiegel.de

 

– Das Beste zum Schluss –

Fintech-Zirkus: Auf Europas größter Fintech-Konferenz Money20/20 hielt zwar Apple-Co-Gründer Steve Wozniak eine Rede über künstliche Intelligenz. Doch den US-Schauspieler Antonio Banderas suchte man vergebens, obwohl er doch Markenbotschafter eines Biometrie-Anbieters ist. Eine Preisverleihung in Los Angeles war ihm wichtiger als die Fintechs in Amsterdam. handelsblatt.com (Paid)

Andreas Maisch