Ex-„Bild“-Chef Diekmann geht unter die Fintech-Gründer Vom Boulevard-König zum Volks-Vermögensverwalter: Ex-„Bild“-Chef Kai Diekmann startet zusammen mit dem ehemaligen Dresdner-Bank-Vorstand Leonhard Fischer einen virtuellen Vermögensverwalter. Der Mischfonds mit dem Namen Zukunftsfonds soll im 2. Quartal 2018 an den Start gehen und digital vertrieben werden. Diekmann will sich um die Vermarktung, Fischer um die Investments kümmern. Medialer…

Scalable Capital durchbricht Marke von 500 Millionen Euro 500 Millionen Euro Assets under Management – so lautet nur 22 Monate nach Marktstart die Bilanz des Münchener Robo-Advisors Scalable Capital. Der Jubel bei den Gründern von Scalable Capital wird in diesen Tagen vermutlich laut ausfallen. Denn Entscheidungen, die das Unternehmen in den letzten Wochen und Monaten…

Erste Group will Banking-Plattform nach Deutschland exportieren Die Erste Group, Österreichs größte Bank, bietet ihr Banking-Portal „George“ deutschen Instituten an. Die deutschen Banken sollen Interesse an der Plattform haben, auf der auch Fintechs ihre Dienstleistungen anbieten können. Die Erste Group verfolgt große Ziele und will „George“ zum „iTunes Store im Banking“ machen. Bisher ist die…

Lässt Amazon den Bitcoin zu? Macht Amazon den Bitcoin als Zahlungsmittel möglich oder nicht? Das ist hier die Frage. Denn seit Wochen bereits kursieren die Gerüchte, dass der amerikanische Handelsriese die Kryptowährung akzeptieren will. Laut Medienberichten sollen sich die Anzeichen dafür mehren, ohne dass bisher eine Bestätigung aus Seattle zu hören war. Aber auch keine…

Russland plant „CryptoRuble“ als Bitcoin-Konkurrent Um Bitcoin und Co. den Garaus zu machen, plant Russland eine eigene Kryptowährung. Offiziell positioniert sich die Regierung kritisch gegenüber den anonymen Zahlungsvarianten. Das Land werde den Zugang zu Internetseiten, die Kryptogeld wie Bitcoin anbieten, blockieren, kündigte der stellvertretende Zentralbankchef Sergej Schwezow an. Demnach seien Bitcoin und andere Token von…

EU prüft mögliche Wettbewerbsverstöße Hüterin des Fintech-Wettbewerbs: Die Europäische Kommission untersucht, ob Banken mit unlauteren Methoden Fintechs behindert und ihnen den rechtmäßigen Zugang zu Kontodaten von Kunden vorenthalten haben. In den Niederlanden und Polen fanden Anfang Oktober unangekündigte Durchsuchungen statt. Bisher besteht nur ein Anfangsverdacht. Vertreter deutscher, britischer und französischer Banken sagen, sie seien nicht…

Als erstes deutsches Unternehmen startet Wysker mit ICO Wysker ist eine Shopping-App im Tinder-Highspeed-Modus. Der Kunde sieht über sein Smartphone 30 Bilder pro Sekunde und soll innerhalb kurzer Zeit Kaufentscheidungen treffen. Mit Fintech hat das nichts zu tun – aber die Art, wie das Unternehmen an Kapital kommen möchte: über einen so genannten ICO. Bislang…

Kommt jetzt wirklich die Fintech-Pleitewelle? Cookies, Paymill, Cashboard, Avuba… Die Liste der deutschen Pleite-Fintechs ist durchaus prominent besetzt und seit dieser Woche um einen Namen reicher: Der Multibanking- Spezialist Outbank hat Insolvenz angemeldet. Zwar galt die App des bayerischen Finanz-Start-ups allenthalben als gelungenes Produkt. Mit der Monetarisierung allerdings haperte es. Der Versuch einer Last-Minute-Rettung durch…

Raisin übernimmt britischen Wettbewerber Wenn deutsche Fintechs bislang in grenzüberschreitende Fusionen involviert waren, dann fast immer als derjenige, der geschluckt wurde. Ein Beispiel ist die Übernahme von Kreditech durch den südafrikanischen Medienkonzern Naspers in diesem Frühjahr. Ein anderes der Verkauf der Fidor Bank nach Frankreich im vergangenen Sommer. Nun indes dreht das Berliner Fintech Raisin…

EU-Staaten erörtern Fintech-Strategie Die EU-Finanzminister beraten heute in Estland einen Plan, um die EU für Fintechs attraktiver zu machen. Die Expansion bestehender Fintechs in andere Länder soll erleichtert werden, heißt es in einem Papier für die Sitzung der EU-Finanzminister. Die estnische EU-Ratspräsidentschaft schlägt außerdem eine flexiblere und verhältnismäßige Regulierung vor, schreibt Reuters. Zudem sollten nationale…

Deutsche-Bank-Chef John Cryan ruft Robo-Zeitalter aus Die These, dass Digitalisierung und Automatisierung unzählige Banker den Job kosten werden, ist natürlich nicht neu. Doch wenn der Deutsche-Bank-Chef diese Entwicklung so konkret auf den Punkt bringt, wie er das diese Woche getan hat, dann bekommt die Debatte doch noch mal eine neue Qualität: „In unseren Banken arbeiten…

Kreditech-Buddies greifen Finleaps Insurtech an Gerüchte kursierten schon seit Monaten – nun wagt sich Andrew Shaw, der Ex-CIO von Kreditech, endlich mit seinen Insurtech-Plänen aus der Deckung. Mehr als zehn Millionen Dollar hat er nach eigenen Angaben eingesammelt; für eine Seed-Finanzierung mehr als beachtlich. Das Geld braucht Shaw allerdings auch. Denn er will für Coya,…