Als sie vor gut zwei Jahren verkündet wurde, war sie eine große Schlagzeile in der Fachpresse wert: die Übernahme der Münchner Fidor Bank. Etwas über 140 Millionen Euro legte seinerzeit die französische Bankengruppe Banque Populaire – Caisse d’Epargne (BPCE) auf den Tisch, um sich die Dienste des Fintechs zu sichern. Die Franzosen freuten sich auf…