Deutsche Crowdinvesting-Plattformen unter Zugzwang nach Protonet-Enthüllung Unmut über einen Star der deutschen Start-up-Szene könnte das Beteiligungsmodell deutscher Crowdinvesting-Plattformen in Frage stellen. Nach zwei Rekordkampagnen auf Seedmatch zieht es Protonet in den begehrten US-Accelerator Y Combinator. Was für das Hardware-Unternehmen einem Ritterschlag gleich kommt, hat potentiell schwerwiegende Auswirkungen für die Crowdinvestoren. Denn die Hamburger müssen umstrukturieren…

Deutsche Bank geht in die Digital-Offensive Die Deutsche Bank drückt aufs Innovationspedal: Bis 2020 will das Institut 750 Millionen Euro in die eigene Digitalisierung investieren. Teil 1 der Offensive: In Kürze soll in Frankfurt die Digitalfabrik starten, ein Thinktank von mehr als 400 kreativen Experten für Fintech und Digitalisierung. Obendrein sucht die Bank auf der…

Deutsche Börse richtet Fintech Zentrum ein Die Deutsche Börse will offenbar nicht warten, bis in Frankfurt ein offizieller Fintech-Hub entsteht. Diese Woche stellte das Unternehmen seine Pläne für ein eigenes Fintech Zentrum vor: Das Zentrum soll Start-ups Räumlichkeiten, Kontakte, ideelle Unterstützung und auch Platz zum Scheitern bieten – Anteile müssen die Fintechs dafür offenbar nicht…

Lauter Protest gegen Bargeld-Grenze Nach Informationen der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ will das Bundesfinanzministerium eine Obergrenze für Bargeld durchsetzen. Nur noch bis zu 5.000 Euro dürfte man dem Plan zufolge auf die Ladentheke legen. Die kritischen Stimmen sind vielzählig, ebenso die Gründe für die Kritik: Der Chef der Verbraucherzentralen etwa sagt, Bargeld sei „gelebter Datenschutz“ und…

Frankfurt muss über Fintech Hub entscheiden Wie kann Frankfurt zum Fintech-Zentrum Deutschlands werden? In dieser Woche legten acht potentielle Betreiber ihre Konzepte für einen Fintech Hub in der Mainmetropole vor, also einen physischen Ort, an dem die Fintech-Aktivitäten der Finanzmetropole gebündelt werden und der als Ökosystem Strahlkraft für die ganze Republik haben soll. Unter anderem…

Fintech-Deutschland lässt sich von London abhängen Der Unternehmesberater Peter Barkow hat Fintech-Initiativen in Großbritannien und Deutschland verglichen. Das erschreckende Ergebnis: 17:0! Zumindest unter denen mit Politikern oder ernstzunehmenden Playern im Hintergrund. Wer den Verdacht also schon hatte, hiermit wird er mal wieder bestätigt: Die europäische Innovationsführerschaft im Segment Fintech findet in London statt! Berlin und…

„Wenn du sie nicht schlagen kannst, verbünde dich mit ihnen“ Top-Unternehmensberatungen sind sich einig: Banken und Fintechs sollen und müssen zusammenarbeiten. Die beiden sind ein kurioses Duo: Wenn letztere nicht so schwerfällig wären, gäbe es erstere nicht. Aber ohne sich mit Banken zusammen zu tun, könnten manche Fintechs ihrem Geschäftsmodell gar nicht erst nachgehen. Die…

360T legt größten Fintech-Exit in Deutschland hin Der frühe Vogel macht den größten Reibach: Die B2B-Devisenhandelsplattform 360T hat einen 725 Millionen Euro schweren Exit hingelegt. Finletter hatte es letzte Woche schon angekündigt, jetzt ist es offiziell. Die Deutsche Börse hat damit eine Plattform gekauft, über die zuletzt Volumen von 90 Milliarden Euro am Tag abgewickelt…

Lesen Sie jetzt finletter 18 Kippen die Fintechs das Provisionsabgabeverbot? Moneymeets macht es vor: Anlagekunden werden die Provisionen offengelegt und teilweise zurückerstattet – als immanenter Teil des Geschäftsmodells. Und trotzdem unterläuft Moneymeets damit das Provisionsabgabeverbot, das genau das untersagt. Mit dem Gesetz von 1923 (!) sollte seinerzeit ein Anstieg der Vermittlungsgebühren bekämpft werden. Die Interessengemeinschaft…

Kreditech sucht Finanzierung auf neuer Plattform der Deutschen Börse Die Deutsche Börse ruft eine Finanzierungsplattform für Start-ups ins Leben: Das „Deutsche Börse Venture Network“ soll ab Juni Start-ups mit Kapitalgebern zusammenbringen. Es handelt sich wohl um eine Art geschlossene Matching-Plattform mit Offline-Veranstaltungen, Details sind bislang rar. Klar ist, dass sich neben der umstrittenen Hamburger Scoring-Plattform…

Lendico stellt ersten Jahresbericht vor Das Startup von Rocket Internet lässt das erste Wirtschaftsjahr Revue passieren: 6,5 Prozent der Anlagen hat Lendico demnach 2014 freigeschaltet, 15.000 „zufriedene Nutzer“ habe man schon. Das gesamte Anfragevolumen soll sich auf 650 Millionen Euro belaufen haben. Wie eine Kreditanfrage definiert ist, wird nicht angegeben. Lendico.pr.co   – DACH-News –…